AKTUELLE VERANSTALTUNGEN

Mi 22.02.17, 14:30 - 16:00 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / St. Marien, Pfarrheim

Wie gestalte ich einen vergnügten Nachmittag?

Mehr Infos

Mi 22.02.17, 18:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg

Programmvorstellung März-August 2017

Mehr Infos

Mi 22.02.17, 15:00 - 16:30 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / Herz Jesu, Pfarrheim

Mehr Lebensqualität im Alter (LeA) 10 x

Für Frauen und Männer ab der Lebensmitte.

Mehr Infos

Do 23.02.17, 15:30 - 17:00 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / Herz Jesu, Kettelerhaus

Anleitung und Einführung in das Liedgut der Faschingszeit

Mehr Infos

Do 23.02.17, 15:30 - 17:00 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / Herz Jesu, Kettelerhaus

Anleitung zum gemeinsamen Singen mit Kindern

durch die Faschingszeit

Mehr Infos

Sa 25.02.17, 8:00 Uhr

Hahnbach / St. Jakob, Schulküche Hahnbach

Anleitung zum Backen von "Krapfen"

Mehr Infos

Mo 27.02.17, 16:30 - 18:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Tanzschule Schwandner, Philipp-Melanchthon-Str. 20, Amberg

Tanzparty Nr. 4 - Moderne Tänze lernen und gemeinsam tanzen

Moderne Tänze lernen und gemeinsam tanzen Wir tanzen allein, als Paar oder in der Gruppe. Wir lernen neue Tänze. Und wir tanzen nach Lust und Laune. Alle sind eingeladen: Junge und Alte, Menschen mit und ohne Behinderung, mit oder ohne Rolli, ... Wer mag, darf gerne in Verkleidung kommen!

Mehr Infos

Mi 01.03.17, 17:40 - 19:15 Uhr

Schnaittenbach / St. Vitus, Vitusheim

Anleitung zum Yoga 10x

Mehr Infos

Einmal im Monat! Termin bitte aus der Presse.

Hl. Dreifaltigkeit, Pfarrheim

Liederworkshop: "Altes Liedgut - neu interpretiert"

Offenes, angeleitetes Singen

Mehr Infos

Mi 01.03.17

Zentrale Veranstaltungen, Bildungshaus Schloss Spindlhof

Frühjahr - Sommer 2017
Programm
Schloss Spindlhof

Mehr Infos

Mi 01.03.17, 9:00 - 11:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Rathaus Poppenricht, Rathausplatz 1, 92284 Poppenricht

Einführung in die Kinaesthetic / 4x

Mehr Infos

Do 02.03.17, 8:30 - 9:30 Uhr

Elternschule, MG/Elternschule

Gymnastik am Vormittag

Für alle Frauen, die einen Ausgleich für einseitige oder mangelnde Bewegung suchen. Durch sinnvolle Übungen mit und ohne Geräte werden geschwächte Muskelpartien gekräftigt und verspannte Muskeln gelockert. Auch Herz- und Kreislauftätigkeit werden sanft angeregt.

Mehr Infos

Do 02.03.17, 20:00 - 21:30 Uhr

Kümmersbruck / St. Antonius, Eltern-Kind-Raum, St. Antonius Kindergarten

Anleitung zu religiösen Tänzen - Meditative Tänze

Fröhliche und besinnliche Kreistänze

Mehr Infos

Do 02.03.17, 15:30 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / Herz Jesu, Kettelerhaus, Pfarrsaal

Vortrag: Gedanken zur Ökumene

Mehr Infos

Do 02.03.17, 14:30 Uhr

Caritas-Verband, Caritas Altenheim, Friedlandstr. 2, Amberg

Vortrag: Wallfahrtskirchen in unserer Umgebung

Mehr Infos

Do 02.03.17, 18:00 - 20:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg

ZEN-Meditation, Kontemplation und Qigong
(Für Geübte/ Jahreskurs)
Einführung - Übungen - Impuls - Aussprache

Ablauf: 3 x 20 Minuten Zazen, Entspannungsübungen, Impulsgedanken bzw Aussprache, 20 Min. Zazen. Hinweis: Bequeme Kleidung, erprobte Sitzunterlage! Pünktlicher Beginn! Weiter Termine: 06.04./04.05./01.06. (Haus der Besinnung) /06.07./ 14.09./ 05.10./09.11./14.12.

Mehr Infos

Fr 03.03.17, 20:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Capitol, Bayreuther Str. 4, Sulzbach-Rosenberg

Die TabuTanten: "Sie werden lachen, es geht um den Tod"

Von Tod und Trauer sind wir alle Betroffen, wir sitzen alle im gleichen Boot. doch kaum jemand bricht das Tabu, darüber zu sprechen. Wir wollen die Menschen auf positive und leichte Weise anregen dieses Tabu schrittweise aufzubrechen. Freuen sie sich auf einen spannenden und gefühlvollen Abend mit Themen, die berühren und bewegen.

Mehr Infos

Fr 03.03.17, 19:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen

Weltgebetstag der Frauen 2017
"Was ist denn fair?" - von Frauen auf den Philippinen

Amberg, St Georg und in verschiedenen Orten des Landkreises Mit Vorbereitungs-Abenden

Mehr Infos

Fr 03.03.17, 19:00 Uhr

Hahnbach / St. Jakob, Pfarrsaal

Weltgebetstag der Frauen

Mehr Infos

Fr 03.03.17, 19:00 Uhr

Schnaittenbach / St. Vitus, Vitusheim

Weltgebetstag der Frauen:
"Philippinen: Was ist fair?"

Mehr Infos

Fr 03.03.17, 19:00 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / St. Marien, St. Marien

Weltgebetstag der Frauen

Mehr Infos

Fr 03.03.17, 19:00 Uhr

Rieden / Mariä Himmelfahrt, Kloster Ensdorf

Weltgebetstag der Frauen

Mehr Infos

Fr 03.03.17, 19:00 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / Herz Jesu, Kirche Herz Jesu

"Was ist schon fair?"
Weltgebetstag der Frauen: Philippinen

Ökumenischer Gottesdienst

Mehr Infos

Sa 04.03.17, 14:00 Uhr

Kümmersbruck / St. Antonius, Pfarrzentrum

Anleitung zur Erstellung von Deko für Tisch und Garten

Mehr Infos

Sa 04.03.17, 9:00 - 17:00 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / St. Marien, Haus Johannisthal, Johannisthal 1, 92670 Windischeschenbach

Religiöser Besinnungstag

Mehr Infos

Sa 04.03.17, 9:00 - 16:00 Uhr

Ehevorbereitung, Pfarrei Mariä Himmelfahrt, Hirschau

Ehevorbereitungs - Seminar

Mehr Infos

Sa 04.03.17, 20:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Ehemalige Synagoge, Sulzbach-Rosenberg

Mara Aranda - Die Stimme des Mittelmeers

Die valencianische Sängerin Mara Aranda gehört zu den international erfolgreichsten Vertreterinnen der spanischen Welt Musik. Sie begann ihre Karriere bereits vor 25 Jahren und ließ sich von Anfang an von der Musik ganz unterschiedlicher Epochen und Länder rund um das Mittelmeer inspirieren, von der provenzalischen mittelalterlichen Tradition, den Melodien der Sepharden (den im 15. Jahrhundert aus Spanien vertriebenen Juden und ihren Nachkommen in der Diaspora) bis hin zur türkischen, griechischen oder bulgarischen Folklore. 1998 gründete sie zusammen mit Éfren López L'Ham de foc, eine der international erfolgreichsten spanischen Gruppen mit einer Fangemeinde aus dem gesamten musikalischen Spektrum. 2007 begab sie sich mit der deutschen Gruppe Estampie auf eine faszinierende musikalische Reise in das mittelalterliche Spanien, die gemeinsame Formation veröffentlichte unter dem Namen Al Ándaluz Project bislang 3 Alben. Mara Aranda...

Mehr Infos

Mo 06.03.17, 14:00 Uhr

Kümmersbruck / St. Antonius, Pfarrzentrum

Vortrag: Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Mehr Infos

Mo 06.03.17, 19:00 - 21:00 Uhr

Elternschule, MG/Elternschule

Nadelspiel - Stricktreff
Für alle, die gerne stricken, häkeln, sticken oder es lernen möchten.

Sie haben ein "das müsste ich mal fertig stricken Teil" zu Hause oder würden gerne Socken stricken, wenn nur die Ferse nicht wäre? Wir helfen beim Fersenstricken, Mützen häkeln, Muster entwerfen und anderen Nadelspielereien. In unserem Stricktreff bekommen Sie fachkundige Unterstützung in netter Gesellschaft. Wann und wie oft Sie zum Stricktreff kommen möchten, hängt ganz von Ihrer Lust und Zeit ab. Die Treffen finden 14-tägig, jeweils mittwochs in den geraden Kalenderwochen statt. Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mehr Infos

Mo 06.03.17, 15:15 - 16:15 Uhr

Hahnbach / St. Jakob, Pfarrsaal

Yoga (Kurs 1)
Anleitung, Einübung, Vertiefung

Mehr Infos

Mo 06.03.17, 20:00 - 21:00 Uhr

Hahnbach / St. Jakob, Pfarrsaal

Yoga (Kurs 2)
Anleitung, Einübung, Vertiefung

Mehr Infos

Mo 06.03.17, 17:00 Uhr - Mo 24.07.17, 19:00 Uhr

St. Georg, Pfarrzentrum, Clubraum

Anleitung zum Seniorentanz

Mehr Infos

Mo 06.03.17, 18:30 - 20:00 Uhr

Elternschule, MG/Elternschule

Malkurs "Kreative Entspannung"

Ruhe, Entspannung und Gelassenheit, erzeugt durch das meditative Malen eines eigens erstellten Mandalas Gehen Sie mit mir auf eine spannende Reise und fühlen Sie beim Anblick Ihres Kunstwerkes die ausstrahlende Energie.

Mehr Infos

Mo 06.03.17, 19:00 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / Herz Jesu, Kettelerhaus (Pfarrsaal)

Einführung und Anleitung zum Heilfasten - mehr als eine Entgiftung des Körpers

Mehr Infos

Mo 06.03.17, 18:30 - 19:30 Uhr

Hl. Dreifaltigkeit, Pfarrheim Peter-Lippert-Straße

Anleitung zu Gymnastik und Rückenschule

Mehr Infos

Di 07.03.17, 18:00 Uhr

Sozialdienst Kath. Frauen, KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg

Interkulturelle Kompetenz im Umgang mit Kindern aus anderen Kulturen und ihren Familien

Interkulturelle Kompetenz ist die erlernbare Fähigkeit, mit kultureller Fremdheit bewusst und behutsam umzugehen, um Wege für ein gelingendes Miteinander zu finden. Bei der ehrenamtlichen Arbeit mit Kindern stehen - trotz mancher Sprachbarrieren - Spiel und Spaß etwa beim Sport, sowie fördernde Anregung etwa bei der Hausaufgabenbetreuung im Vordergrund. Missverständnisse entstehen dennoch, wenn es z. B. um Geburtstage, Gruppenverhalten bei Spielen oder beim Aufräumen oder auch um den Umgang mit den Eltern geht. Aber wann agiert ein Kind kulturell verschieden und wann einfach "nur" altersgemäß? Der Vortrag erklärt, was es mit "Interkultureller Kompetenz" auf sich hat und gibt Hinweise auf Erziehungskonzepte und damit möglicherweise verbundene Verhaltensweisen von Kindern und ihren Eltern aus anderen Kulturen.

Mehr Infos

Di 07.03.17, 19:00 Uhr

Hahnbach / St. Jakob, Gasthaus Winkler, Hahnbach

Vortrag: Die Aufgaben des SKF

Mehr Infos

Di 07.03.17, 14:00 - 15:00 Uhr

St. Konrad, Pfarrheim

Anleitung zu Seniorentanz und Seniorengymnastik

Mehr Infos

Di 07.03.17, 14:00 - 15:00 Uhr

St. Konrad, Jugendheim St. Konrad

Fit & beweglich
Anleitung zu rhythmischer Bewegung und Gymnastik
für aktive 60 Plus

Mehr Infos

Di 07.03.17, 15:30 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / Herz Jesu, Kettelerhaus

Anleitung zu Gymnastik und Tanz

Mehr Infos

Di 07.03.17, 9:30 - 10:30 Uhr

Hl. Dreifaltigkeit, Pfarrheim Peter-Lippert-Straße

Anleitung zu Gymnastik und Rückenschule

Mehr Infos

Di 07.03.17, 19:00 Uhr

St. Konrad, Pfarrsaal Ammersricht

Vortrag: Impulse zur Fastenzeit

Der Vortrag beschäftigt sich mit den Veränderungen der Fastenezeit, heute als "österliche Bußzeit" bezeichnet, und den entsprechenden Weisungen der katholischen Kirche.

Mehr Infos

Di 07.03.17, 9:30 - 10:30 Uhr

St. Konrad, Pfarrsaal Ammersricht

Anleitung zu Gymnastik und Rückenschule

Mehr Infos

Di 07.03.17, 18:00 - 20:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg

Interkulturelle Kompetenz im Umgang mit Kindern aus anderen Kulturen und ihren Familien

Interkulturelle Kompetenz ist die erlernbare Fähigkeit, mit kultureller Fremdheit bewusst und behutsam umzugehen, um Wege für ein gelingendes Miteinander zu finden. Bei der ehrenamtlichen Arbeit mit Kindern stehen - trotz mancher Sprachbarrieren - Spiel und Spaß etwa beim Sport sowie fördernde Anregung etwa bei der Hausaufgaben-betreuung im Vordergrund. Missverständnisse entstehen dennoch, wenn es z. B. um Geburtstage, Gruppenverhalten bei Spielen oder beim Aufräumen oder auch um den Umgang mit den Eltern geht. Aber wann agiert ein Kind kulturell verschieden und wann einfach "nur" altersgemäß? Der Vortrag erklärt, was es mit "Interkultureller Kompetenz" auf sich hat und gibt Hinweise auf Erziehungskonzepte und damit möglicherweise verbundene Verhaltensweisen von Kindern und ihren Eltern aus anderen Kulturen.

Mehr Infos

Mi 08.03.17, 8:45 - 10:00 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / St. Marien, Pfarrheim

Anleitung zu Gymnastik, Tänze und Sitztänze für Senioren / Beweglichkeit bis ins Alter

Mehr Infos

Mi 08.03.17, 18:30 - 19:30 Uhr

Elternschule, MG/Elternschule

Optiwell

Das Optiwell -Kursprogramm ist ein "Einsteigerprogramm" und richtet sich an Frauen zwischen 30 und 60 Jahren, die lange keinen Sport mehr getrieben haben bzw. noch nie sportlich aktiv waren. Unter Gleichgesinnten wollen wir die Inaktivität aufgeben und uns durch abwechslungsreiche Stunden die Freude an körperlicher Bewegung aufbauen. Teilnehmerinnen mit Übergewicht sind willkommen.

Mehr Infos

Mi 08.03.17, 20:00 Uhr

Ehenfeld / St. Michael, Pfarrheim Hirschau

500 Jahre nach der Reformation: Wege von der Spaltung und Feindschaft zur Einheit in versöhnter Verschiedenheit

Ökumene kirchlich

Mehr Infos

Mi 08.03.17, 14:30 - 15:30 Uhr

St. Martin, Pfarrsaal

Anleitung zur Seniorengymnastik

Mehr Infos

Mi 08.03.17, 9:00 Uhr - Mi 05.04.17, 10:30 Uhr

Kümmersbruck / St. Antonius, Pfarrzentrum St. Antonius

Mehr Lebensqualität im Alter (LeA) 5 x

Mehr Infos

Mi 08.03.17, 19:00 - 20:00 Uhr

Vilshofen / St. Michael, Schulturnhalle, Rieden

Anleitungskurs: Turnen und Gymnastik

Mehr Infos

Mi 08.03.17, 15:00 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / Herz Jesu

Betriebserkundung der Kaffeerösterei in Amberg

Mehr Infos

Mi 08.03.17, 20:00 Uhr

Hirschau / Mariä Himmelfahrt, Pfarrheim Hirschau

500 Jahre nach der Reformation: Wege von der Spaltung und Feindschaft zur Einheit in versöhnter Verschiedenheit

Ökumene kirchlich

Mehr Infos

Mi 08.03.17, 15:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Illschwang

15 Jahre "Kirche und Wirtshaus mit Pfiff"

Programm Kirche (ab 15:30 Uhr) - Begrüßung - Grußworte Landrat Richard Reisinger - Kirchenführung durch die örtlichen Pfarrer Wirtshaus (ab ca. 16:30 Uhr) - Begrüßung durch den Wirt Herrn Hans-Jürgen Nägerl - Talkrunde unter Leitung von Herrn Dr. Markus Lommer - Pressevorstellung "Kirche und Wirtshaus mit Pfi ff" 2017 - Schlussworte während der Veranstaltung - musikalische Untermalung durch den Posaunenchor Illschwang - Bild-Rückschau 15 Jahre Kirche und Wirtshaus mit Pfi ff von 2002 bis heute - Verkostung mit Getränken und kleinem Imbiss

Mehr Infos

Mi 08.03.17, 15:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, AWO-Seniorenzentrum Antonius, Zeilenstr. 26, Kümmersbruck

"Seelische Gesundheit im Alter" - 5 Themen

08.03.17 Dr. med. Walter Scharl: "Himmelhof jauchzend, zu tode betrübt - Depression im Alter 15.03.17 Dr. med. Walter Schindler: "Das Gedächtnis lässt nach - habe ich Alzheimer? Was ist Demenz? 29.03.17 Dr. med. Roland Brey: "Alt werden bei guter Gesundheit - Gesundheitsvorsorge für Senioren" 05.04.17 Kinaesthetics-Trainerin Margarete Hirsch: "Was ist Kinaesthetics?" 12.04.17 Gerontotherapeut Georg Pilhofer: "Wenn Ängste das Leben bestimmen"

Mehr Infos

Mi 08.03.17, 16:00 - 17:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Paulaner-Gemeindezentrum

Der Trauer Raum geben:
"Trauer - Cafe"

Monatliches offenes Angebot

Sie haben einen wichtigen Menschen verloren. Ihre Trauer können wir Ihnen nicht abnehmen. Aber vielleicht hilft es doch, wenn die eigene Trauer, der Schmerz, die Leere, auch neu aufkeimende Hoffnung, mit Menschen besprochen werden können, die sich in ähnlicher Situation befinden. Sie sind willkommen in Ihrer Einzigartigkeit, mit Ihren Gefühlen und Ihren Sorgen, zum Reden und Schweigen, zum Füreinander da sein. Hospizverein, EBW und KEB laden Sie herzlich dazu ein. Das Trauercafe bietet für trauernde Menschen die Möglichkeit der Begegnung in geschütztem Rahmen. TrauerbegleiterInnen und TheologInnen begleiten Sie. Das Trauer-Cafe ist ausdrücklich offen für Menschen jeglicher weltanschaulicher Orientierung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Mehr Infos

Do 09.03.17, 17:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, 1. FC Sportheim, Sportplatzstr. 13, 92421 Schwandorf

Der Oberpälzer Jakobsweg
von Tillyschanz (Eslarn) bis Feucht.
Rück- und Ausblick

Eingeladen sind alle Pilgerinnen und Pilger, die eine oder mehrere Etappen gegangen sind und alle, die an "unserem" Jakobsweg interessiert sind. In einer Bilderschau werden Impulse zum und Bilder vom Weg gezeigt. Pilgerinnen und Pilger können ihre Erfahrungen untereinander und mit Interessierten austauschen. Es wird zu einer "Pilgerbrotzeit" eingeladen. Jeder bringt mit, was er im "Rucksack" hat und wir teilen. Getränke werden vom OWV-Schwandorf angeboten. Pilger umrahmen die Veranstaltung mit Musik und laden zum Mitsingen ein.

Mehr Infos

Do 09.03.17, 14:00 - 15:30 Uhr

Hirschau / Mariä Himmelfahrt, Pfarrheim Hirschau - Altentagesstätte

Angeleitete Singstunde

Mehr Infos

Do 09.03.17

Poppenricht / St. Michael, Pfarrheim

Weinleseabend

Mehr Infos

Do 09.03.17, 19:30 Uhr - Do 30.03.17, 21:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Bildungshaus Kloster Ensdorf, Meditationsraum

Ökumenische Exerzitien im Alltag 2017
"Ihre Route wird neu berechnet."

Die "Exerzitien im Alltag" für die Österliche Bußzeit stehen unter dem Thema: "Ihre Route wird neu berechnet." Der Navi(gator) begleitet als Symbol durch diese Zeit. Jede Woche steht unter einem Stichwort: Sehnsucht - Aufbrechen - Unterwegs - Ankommen.

Mehr Infos

Fr 10.03.17, 9:00 - 10:00 Uhr

Elternschule, MG/Elternschule

Rücken aktiv mit Pilates

Dieses Programm beinhaltet Körperwahrnehmungs- und sensomotorische Übungen. Über eine Stärkung der Körpermitte gelangen die Teilnehmer zu einer aufrechten Haltung. Zusätzlich werden die kleinen Muskeln, die nah an der Wirbelsäule liegen gezielt aktiviert. Geeignet für alle Altersgruppen! Kostenlose Schnupperstunde jederzeit möglich!

Mehr Infos

Fr 10.03.17, 18:00 Uhr - So 12.03.17, 13:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Bayerische Musikakademie, Alteglofsheim

Samba-Percussion: Rhythmen - Arrangements - Choreografien

Mehr Infos

Sa 11.03.17, 9:30 - 17:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg

Kalligrafie-Seminar:
Schwungvoll kursiv - Buchstaben und Texte fein gestaltet

Vertiefung zum Kurs im Oktober 2016

Im Oktober 2016 besannen wir uns auf den Ursprung der heute verwendeten Schrift. Sie stammt aus der italienischen Renaissance. Ausgehend von der Humanistischen Kursive erarbeiteten wir uns Formen, die sich sehr gut eignen, als schwungvolle Handschrift für Texte verwendet zu werden. Je nach verwendetem Werkzeug, nach Schriftgröße und Schreibgeschwindigkeit ergeben sich unterschiedliche Stile im Geschriebenem, Bandzugfeder oder Spitz-feder schaffen verschiedene Schriftbilder. Dabei ist es immer wichtig, sowohl die Form des einzelnen Buchstabens als auch die Textlänge zu beachten. Im Kurs wird anhand von Beispielen das Prinzip eines schwungvollen Buchstabens - speziell der Großbuchstaben - erklärt, auch mit zusammenhängenden Texten wird geübt. Dieser Kurs wendet sich besonders an die Teilnehmer von Oktober 2016, aber auch Fortgeschrittene mit Vorkenntnissen sind willkommen.

Mehr Infos

Sa 11.03.17, 9:00 - 16:00 Uhr

Ehevorbereitung, Pfarrzentrum St. Jakob, Max-Prechtl-Str. 1, Hahnbach

Ehevorbereitungs - Seminar

Mehr Infos

Sa 11.03.17 - Sa 27.01.18

Zentrale Veranstaltungen, Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlho

Philosophische Gesprächsführung

Gespräche achtsam moderieren Zertifizierte vierteilige Weiterbildungsreihe

Die vierteilige Weiterbildungsreihe vermittelt Theorie und Praxis in philosophischer Gesprächsführung mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Dabei lernen Sie Gespräche auf einer anderen Ebene zu führen und den Dingen auf den Grund zu gehen. Ein wesentlicher Bestandteil ist das miteinander Ausprobieren. Dadurch bekommen Sie Sicherheit in der praktischen Umsetzung der philosophischen Gesprächsführung. Termine: Block 1: 11.-12.03.2017 - Wer bin ich? Identität und Menschliches Block: 2: 19.-20.05.2017 - Ich und die Anderen. Empathie und Zwischenmenschliches Block: 3: 23.-24.09.2017 - Was ist die Welt? Natürliches und Unbegreifliches Bock 4: 26.-27.01.2018 - Was ist wertvoll? Werte und das gute Leben Weitere Inromationen finden Sie auf der Web-Seite: http://www.keb-regensburg.de/staendige-projekte/beziehungen-gestalten/philosophieren/

Mehr Infos

Sa 11.03.17, 7:30 - 20:12 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Penzberg

Die Islamischen Gemeinde Penzberg -
"Transparente Moschee, moderner Islam"

- Führung durch die Moschee und das sozial-kulturelle Islamische Gemeindezentrum - "Zum christlich-islamischen Dialog in Bayern. Theol. Voraussetzungen und positive Ansätze zur Umsetzung" Die Islamische Religionspädagogin Gönül Yerli informiert über die moderne Moschee-Architektur und über muslimi-sches Leben in Deutschland. Bei der Führung durch das Zentrum und am köstlichen Mittagsbüfett gewinnt die Grup-pe einen Einblick in muslimischen Alltag und kann mit Muslimen ins Gespräch kommen. Im abschließenden Teil bewerten die Penzberger Muslime und Pfr. Bernhard Holz als Vertreter der katholischen Kir-chengemeinde vor Ort die Chancen für eine gelingende Integration und für einen interreligiösen Dialog in Bayern.

Mehr Infos

Sa 11.03.17, 8:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen

Interkulturelle Exkursion nach Nürnberg

Mit Muslimen und dem Islam zusammenleben

Flüchtlingsdrama, Terror und religiöser Fanatismus bezeichnen zunächst einmal politische Probleme, werfen aber doch auch interreligiöse Fragen auf, besonders was unser Verhältnis zum Islam betrifft. Manch eine/r mag sich da sorgenvoll fragen: Wie schätzen Muslime selbst potentiell gewaltbereite Gruppen wie Salafisten, Djihadisten, IS etc. ein? Aber auch: Was ist überhaupt unter denen zu verstehen, fernab von Klischees? Wie verhalten sich Islam und Gewalt zueinander - freilich eingedenk der Tatsache, dass auch das Christentum diesbezüglich immer wieder Widersprüchlichkeiten aufgewiesen hat? Wie steht der Islam zur Demokratie und den Menschenrechten? Was heisst in diesem Zusammenhang "Euro-Islam"? Aber auch ganz konkret: Wie beziehen wir uns vor Ort auf unsere muslimischen Nachbarn? Gibt es Modelle gelingenden Zusammenlebens? Die interreligiöse Exkursion lädt ein, im Gespräch mit Muslimen und ChristInnen, die im interreligiösen Dialog...

Mehr Infos

So 12.03.17, 9:30 - 17:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg

Kalligrafie für Anfänger und Wiedereinsteiger
- Einführung, Charakteristik und die Unzialis als Beispiel -

Handschrift ist immer ein Ausdruck der Persönlichkeit und mittlerweile in unserem Alltag etwas Besonderes geworden. Ein Text dient dann nicht mehr nur der Weitergabe von Informationen, sondern er erfährt durch das Schreiben mit der Hand einen eigenen gestalterischen Ausdruck. Je nach Anlass und Textinhalt kann dies verschiedene Formen annehmen. Aufgrund der großen Nachfrage wird am 12.03.2017 ein zusätzlicher Termin angeboten, der sich speziell an Anfänger und Wiedereinsteiger wendet und einen grundlegenden Einstieg in die Kalligrafie bietet. Welches Werkzeug eignet sich zum Anfangen, wie komme ich vom normalen Schrei-ben zur Kalligrafie, welche Flüssigkeiten sollen verwendet werden? Diese Fragen stellen sich Interessierte oft und Übungsbücher zum Thema machen zwar Appetit, aber muss man trotzdem einfach anfangen. In der Gruppe werden mit vielen Beispielen und Erläuterungen die Möglichkeiten aufgezeigt, die in der Gestaltung von...

Mehr Infos

Mo 13.03.17, 19:00 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / St. Marien, Saal unter der Christus-Kirche

Info und Einführungsabend für den Weltgebetstag der Frauen - Philippinen

Mehr Infos

Mo 13.03.17

Historischer Verein für Oberpfalz, Stadtarchiv, Zeughausstr. 1, Amberg

Aus der Geschichte des Amberger Spitals

Anlässlich der 700. Wiederkehr der Stiftung des Amberger Spitals durch König Ludwig den Bayern beschäftigt sich das Seminar mit der umfassendsten Wohltätigkeitsstiftung des Mittelalters. Von ihr haben sich im Laufe der Zeit viele andere Einrichtungen abgespalten: das Spektrum reicht dabei vom Krankenhaus über das Altersheim bis hin zum Waisenhaus.

Mehr Infos

Mo 13.03.17, 14:00 Uhr

Kümmersbruck / St. Antonius, Pfarrzentrum

Bildervortrag: Pilgerreise nach Kreta

Mehr Infos

Mo 13.03.17, 14:30 - 17:00 Uhr

Sozialdienst Kath. Frauen, KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg

Mit ganzen Herzen leben

Wie kann das Vertrauen auf Gott mein Leben bereichern und stärken. Religiöse Impulse für eine befreiende Fastenzeit!

Mehr Infos

Di 14.03.17, 18:30 Uhr

St. Martin, Pfarrheim Bibelzimmer

Bibelgespräch

Mehr Infos

Di 14.03.17, 19:00 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / St. Marien, Pfarrheim

Vortrag: "Muss ich denn immer alles zehnmal sagen?!"

Mehr Infos

Di 14.03.17, 19:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Seidelsche Druckerei, Sulzbach-Rosenberg

"Sturm im Himmel"

Schon mit fünf Jahren besuchte Martin Luther die Schule in Mansfeld. Mit vierzehn Jahren wechselte er nach Magdeburg, später nach Eisenach. Orte, die dem Jugendlichen ein Tor zur Welt öffneten. Damals ahnte er noch nicht, dass er einmal die katholische Kirche reformieren würde, und bis heute weiß man wenig über den jungen Luther. Asta Scheib begibt sich in ihrer Romanbiographie auf eine Spurensuche. Asta Scheib veröffentlichte neben ihren Romanen und Romanbiographien Drehbücher, Essays, Sachbücher und Gedichte. Bekannt wurde Asta Scheib vor allem durch ihre Romanbiographien, in denen Frauen im Mittelpunkt stehen. Sie ist Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland

Mehr Infos

Mi 15.03.17, 14:30 Uhr

Caritas-Verband, Caritas Altenheim, Friedlandstr. 2, Amberg

Einführung in die Veeh - Harfen Technik

Mehr Infos

Mi 15.03.17, 20:00 Uhr

Hirschau / Mariä Himmelfahrt, Pfarrheim Ehenfeld

Filmgespräch: "Der Marsch"

Ökumene weltlich

Ein britisches Fernseh-Drama aus dem Jahr 1990. Aufgrund des Klimawandels sind große Teile Afrikas unbewohnbar geworden und in Europa nehmen die rassistischen Spannungen zu. Das damalige Zukunfts-Szenario ist ein Vierteljahrhundert später brennend aktuell geworden. Nach dem Film Gelegenheit zur Diskussion.

Mehr Infos

Mi 15.03.17, 20:00 Uhr

Ehenfeld / St. Michael, Pfarrheim Ehenfeld

Filmgespräch: "Der Marsch"

Ökumene weltlich

Ein britisches Fernseh-Drama aus dem Jahr 1990. Aufgrund des Klimawandels sind große Teile Afrikas unbewohnbar geworden und in Europa nehmen die rassistischen Spannungen zu. Das damalige Zukunfts-Szenario ist ein Vierteljahrhundert später brennend aktuell geworden. Nach dem Film Gelegenheit zur Diskussion.

Mehr Infos

Mi 15.03.17, 14:30 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / St. Marien, Pfarrheim

Vortrag: "Betrügereien bei Senioren"

Mehr Infos

Mi 15.03.17, 9:00 - 12:00 Uhr

St. Martin, Pfarrheim

Religiöser Bildungstag: "Reformation"

Mehr Infos

Mi 15.03.17, 18:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen

Exkursion in die Technik des Kurfürstenbades

Mehr Infos

Do 16.03.17, 19:30 Uhr

Neukirchen / St.Peter und Paul, Kernhaus

Vortrag: "Wirbelsäulen- und Gelenkbeschwerden aus naturheilkundlicher Sicht"

Diese Beschwerden sind allgegenwärtig und können verschiedene Ursachen haben. Die Naturheilkunde bietet verschiedene Ansätze zur Vorbeugung, Behandlung und Linderung. (Z. B. Wickel und Auflagen, Pflanzheilkunde, mauelle Therapien, Bewegungstraining, u. v. m.)

Mehr Infos

Do 16.03.17, 19:00 Uhr

Hl. Dreifaltigkeit, Gasthaus Kummert, Raigeringer Str. 11, Amberg

Anleitung zum gemeinsamen Singen -
Bayerische Singstund im Wirtshaus

Mundartlieder zur Jahreszeit

Der Volksmusikpfleger des Bayrischen Landesvereins für Heimatpflege wird in bewährter, kompetenter und sympathischer Weise die Lieder vorstellen, kommentieren, vorsingen und einüben.

Mehr Infos

Do 16.03.17, 14:00 - 15:15 Uhr

Hirschau / Mariä Himmelfahrt, Pfarrheim Hirschau - Altentagesstätte

Anleitung zum Fit bleiben durch Gymnastik für Senioren

Mehr Infos

Do 16.03.17, 15:30 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / Herz Jesu, Kettelerhaus, Pfarrsaal

Vortrag: Wohnungseinbrüche machen Angst

Mehr Infos

Do 16.03.17, 19:00 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / St. Marien, Pfarrheim

Das DAHW im Einsatz für Gesundheit in Togo / Westafrika

Mehr Infos

Do 16.03.17, 15:30 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / Herz Jesu, Kettelerhaus, Pfarrsaal

Vortrag: Was bringt uns TTIP?

Mehr Infos

Do 16.03.17, 19:21 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Kirche Hl. Dreifaltigkeit, Amberg

Gebet "neunzehneinundzwanzig" (19:21Uhr)

Jugendgebet und Kinogottesdienst

06.04.17 Kirche St. Antonius, Kümmersbruck 18.05.17 St. Michael, Amberg 01.06.17 St. Georg, Amberg Kino-Gottesdienst im Cineplex Do 20.07. 20 Uhr

Mehr Infos

Do 16.03.17, 19:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Gasthaus Kummert, Raigeringer Str. 11, Amberg

Anleitung zum gemeinsamen Singen -
Bayerische Singstund im Wirtshaus

Mundartlieder zur Jahreszeit

Der Volksmusikpfleger des Bayrischen Landesvereins für Heimatpflege wird in bewährter, kompetenter und sympathischer Weise die Lieder vorstellen, kommentieren, vorsingen und einüben.

Mehr Infos

Fr 17.03.17, 9:00 - 16:00 Uhr

Wutschdorf-Freudenberg / St.Martin, Haus Johannisthal, Johannisthal 1, 92670 Windischeschenbach

Religiöser Bildungstag: Meine Seele sehnt sich nach Gott
Gott wirklich begegnen

Mehr Infos

Fr 17.03.17

Schmidmühlen / St. Ägidius

Erste-Hilfe Kurs: Unfälle im Haushalt

Mehr Infos

Fr 17.03.17, 18:00 Uhr - So 19.03.17, 13:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Haus der Begegnung, Ensdorf

Gitarren - Crashkurs mit verschiedenen Workshop-Gruppen

Mehr Infos

Fr 17.03.17, 18:30 - 21:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Auferstehungskirche, Dollackerstr. 27, Amberg

Islam-Kennenlern-Seminare

In Deutschland leben mehr als 4 Mio Muslime aus den unterschiedlichsten Herkunftsländern, wobei die türkei-stämmigen MigrantInnen den bei weitem größten Anteil stellen. Wir sind seit vielen Jahren Nachbarn und beginnen uns zu fragen, ob die Religion uns trennt. Was sind "Sunniten" und "Schiiten", wer ist ein "Salafist" oder wie lebt ein "Sufi" seinen Glauben? Wie verändern muslimische Flüchtlinge aus dem Nahen und Mittleren Osten das Spektrum der muslimischen Ökumene, und was bedeutet dies für die Situation hier in Deutschland? Die/der ReferentIn stellt die religiöse Vielfalt des Islams aus historischer Perspektive dar und erläutert Chancen und Herausforderungen für das Zusammenleben in der Gegenwart. Das Seminar zielt v.a. darauf ab, Ehrenamtliche, die mit Flüchtlingen arbeiten, die meisten davon Muslime, in einige Grundzüge des Islam einzuführen, um auf diesem Hintergrund in mancher Beziehung die Menschen besser zu verstehen, mit...

Mehr Infos

Sa 18.03.17, 8:00 - 17:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen

"Wir gehen den Jakobsweg"
- Von Eslarn bis Fuchsberg

Mehr Infos

Sa 18.03.17, 9:30 - 11:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Landgericht

Geschichte und Renovierung der ehemal. Regierungskanzlei
in Amberg

und das Amberger Landgericht heute

Führung durch die alte Regierungskanzlei, die nun als modernes Justizgebäude genutzt wird: im Herzen von Amberg gelegen mit einer Baugeschichte von der Renaissance bis zum Jugendstil, deren verborgenen, denkmalgeschützten Schätze nur bei Führungen gezeigt werden können. Zu sehen sein werden u. a.: die traditionelle Torhalle mit Amberger Schuh, die Innenhöfe mit Renaissanceturm und Inwohnerhaus, ein Sitzungsaal, sowie der renovierte Schwurgerichtssaal. Ergänzend gibt es Ausführungen zur historischen und gegenwärtigen Nutzung des Gebäudes.

Mehr Infos

So 19.03.17, 15:30 - 21:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, "Capitol", Bayreuther Str. 4, Sulzbach-Rosenberg

Anleitung zu Sakralen Tanz in der Fasten- und Frühlingszeit

Still werden - sich öffnen - einander begegnen - miteinander bewegen.

Meditative, religiöse, sakrale Kreistänze und heilsames Singen in offener Atmosphäre mit dem bekannten Franziskaner-Bruder Georg Schmaußer aus dem Meditationshaus Dietfurt.

Mehr Infos

So 19.03.17, 15:30 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / Herz Jesu, Kettelerhaus, Pfarrsaal

Altes Brauchtum neu entdeckt: Josefifeier

Mehr Infos

Mo 20.03.17, 19:00 - 20:45 Uhr

St. Martin, St.Martin, Amberg

Die Orgel von St. Martin

Regionalkantor und Organist von St. Martin, Bernhard Müllers, bietet für Interessierte auf der Empore von St. Martin einen ganz besonderen Einblick in die Wunderwelt des Orgelbaus, nicht nur mit einer fundierten Power-Point-Dokumentation zur Geschichte des Orgelbaus, sondern wirklich auch einen ganz praktischen Blick in die Technik der St.Martins-Orgel, immer wieder illustriert mit Beispielen aus der Orgelmusik. Teilnehmerzahl begrenzt.

Mehr Infos

Mo 20.03.17, 18:00 Uhr

Rieden / Mariä Himmelfahrt, Pfarrheim St. Josef

Vortrag: Das Pflegestärkungsgesetz

Mehr Infos

Mo 20.03.17, 16:00 - 17:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Stadtbibliothek -LESECAFE- Zeughausstr. 1 a, 92224 Amberg

Psychose und Resilienz

Wie kann die Widerstandskraft trotz Psychose gestärkt werden? Bedeutung einer gelungenen Kommunikation

Das Psychose-Seminar dient dem Austausch unterschiedlicher Erfahrungen und Per-spektiven von Psychoseerfahrenen (Betroffenen), Angehörigen, Freunden, Bekannten, Mitarbeitern (sozial-)psychiatrischer Einrichtungen und weiteren Interessierten. Es besteht die Gelegenheit, über das Erleben von Psychosen zu sprechen, Erfahrungen im Umgang mit Psychosen zu vermitteln und sich mit Aspekten psychiatrischen Fachwissens auseinander zu setzten. Ziel des Seminars ist es, ein vollständigeres Bild von Psychosen zu erarbeiten und die Psychose in ihrer Vielgestaltigkeit verstehen zu lernen. Das Seminar hat keinen therapeutischen, sondern informativen Charakter.

Mehr Infos

Mo 20.03.17, 18:00 - 20:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg

Interkulturelles Erzähl-Cafe zum Thema "Vorurteile"

Fast alle Menschen werden im Laufe ihres Lebens mit Vorurteilen konfrontiert. Zu klein, zu groß, zu dick, zu dünn, fremdländisches Aussehen, ein Akzent oder Dialekt - äußerliche Merkmale und die Herkunft eines Menschen tragen entscheidend dazu bei, wie er von seinem Umfeld wahrgenommen und auch behandelt wird. Schon der "falsche" Name kann dazu führen, zu Vorstellungsgesprächen gar nicht erst eingeladen zu werden. Angst vor Terrorismus und die Ereignisse der Silvesternacht in Köln lassen viele Flüchtlinge aus dem arabischen Raum verstärkt spüren, wie ihnen mit Misstrauen entgegengetreten wird. zum interkulturellen Erzählcafe sind alle Interessierten mit und ohne Migrationshintergrund herzlich eingeladen. Wir wollen uns in angenehmer Atmosphäre austauschen und ins Gespräch über individuelle Erfahrungen mit Vorurteilen zu kommen.

Mehr Infos

Mo 20.03.17, 19:00 - 20:45 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, St.Martin, Amberg

Die Orgel von St. Martin

Regionalkantor und Organist von St. Martin, Bernhard Müllers, bietet für Interessierte auf der Empore von St. Martin einen ganz besonderen Einblick in die Wunderwelt des Orgelbaus, nicht nur mit einer fundierten Power-Point-Dokumentation zur Geschichte des Orgelbaus, sondern wirklich auch einen ganz praktischen Blick in die Technik der St. Martins-Orgel, immer wieder illustriert mit Beispielen aus der Orgelmusik. Teilnehmerzahl begrenzt.

Mehr Infos

Di 21.03.17, 19:00 Uhr

Rieden / Mariä Himmelfahrt, Pfarrheim St. Josef

Kreativkurs: Anleitung zur Herstellung von Krepppapierblumen

Mehr Infos

Di 21.03.17, 19:30 Uhr

Wutschdorf-Freudenberg / St.Martin, Pfarrheim Wutschdorf

Einführung: Neue Lieder aus dem Gottes Lob

Mehr Infos

Di 21.03.17, 19:00 Uhr

Hl. Dreifaltigkeit, Pfarrheim

Generalversammlung mit thematischem Teil

Mehr Infos

Di 21.03.17, 20:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Cineplex Kino, Regensburgerstr. 1, 92224 Amberg

Dokumentar-Film: "10 Milliarden - wie werden wir alle satt?"

Filmgespräch

Dokumentarfilm vom Regisseur von "Taste the Waste", der die industrielle, globale und die ökologische, regionale, traditionelle Landwirtschaft gegenüberstellt. Schon im Jahr 2050 wird die Weltbevölkerung auf zehn Milliarden ansteigen - und damit auch die Hungersnot, die derzeit jeden sechsten Erdenbürger betrifft. Zwei völlig gegensätzliche Modelle der Landwirtschaft sollen Lösungen bieten: die industrielle, die die Umwelt jedoch stark belastet, und die biologische, die noch nicht in den immensen Mengen produzieren kann. Beide wollen mit innovativen Ansätzen durchstarten. Der Film stellt die Modelle gegenüber und hinterfragt ihre Vor- und Nachteile.

Mehr Infos

Di 21.03.17, 19:00 Uhr - Di 09.05.17, 20:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, OBA, Friedrich-Ebert-Str. 2a, Amberg

Mit Händen reden und hören

Einführung in die Gebärdensprache 6 Abende

Die Deutsche Gebärden Sprache (DGS) ist eine eigenständige Sprache. Sie besteht neben Handzeichen aus Gestik, Mimik, Körperhaltung und lautlos gesprochenen Wörtern. Um mit Gehörlosen zu kommunizieren, erlernen wir in diesem Einstiegskurs die wichtigsten Grundbegriffe. Hermine Meier ist im Rahmen des Wundernetzes Inklusionsbeauftragte des EBW und lebt selbst mit einer Höreinschränkung.

Mehr Infos

Mi 22.03.17, 19:30 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / Herz Jesu, Kettelerhaus, Pfarrsaal

Vortrag: Schlafstörungen

Mehr Infos

Mi 22.03.17

Poppenricht / St. Michael, Pfarrheim

Anleitung zum Palmbuschen binden

Mehr Infos

Mi 22.03.17, 14:30 - 16:00 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / St. Marien, Pfarrheim

Rückblick und Reflexion auf die Veranstaltungen des vergangenen Jahres

Mehr Infos

Mi 22.03.17, 16:00 - 18:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Wasserwerk Engelsdorf der Stadtwerke Amberg Versorgungs GmbH, , Krumbacher Straße 1, 92245 Kümmersbruck

Exkursion ins Wasserwerk: "Unser gesundes Nass"

Mehr Infos

Mi 22.03.17, 8:30 - 16:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Landratsamt Amberg-Sulzbach

10. SEGA-Fachtagung
"Krank und Einsam im Alter"

Herausforderung für Pflege und Gesellschaft

Mehr Infos

Mi 22.03.17, 19:00 Uhr - Mi 08.11.17, 22:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg

"Live-Percussion 2017"
Trommel- u. Rhythmus- Kurs für Fortgeschrittene

Es handelt sich dabei um einen Trommel- und Percussions- Kurs mit Schwerpunkt auf afrikanische Instrumente und Rhythmen - inklusive Ausflüge in andere Bereiche nach Absprache.

Mehr Infos

Mi 22.03.17, 9:30 - 18:20 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, München

Orthodoxe Synagoge und liberal-jüdische Stadtführung
Studienfahrt ins jüdische München

- Führung durch die Synagoge - Führung durch die Innenstadt zu wichtigen Punkten der jüdischen Geschichte Jüdisches Leben stand in der Geschichte Münchens fast immer unter politischer Spannung. Der Stadtrat räumte 1999 der orthodox-jüdischen Gemeinde einen repräsentativen Platz in der Stadtmitte ein und im März 2007 konnte das Gemeindezentrum eröffnet werden. Die orthodoxe Synagoge steht am St. Jakobsplatz in München, in direkter Nachbarschaft zu Marienplatz und Viktualienmarkt und nennt sich Ohel Jakob, das Zelt Jakobs. Gemeinsam mit dem Gemeindezentrum und dem Jüdischen Museum bildet der moderne Gebäudekomplex einen prominenten Identifikationsort für die orthodoxen Juden Münchens. Auf einem anschließenden Spaziergang durch die Innen-stadt rückt das liberale Judentum ins Bewusstsein. James Cohen führt uns zu wichtigen Orten im jüdischen München und erklärt nebenbei die Unterschiede zwischen liberalem, konservativem und orthodoxem...

Mehr Infos

Do 23.03.17, 14:00 - 15:30 Uhr

Hirschau / Mariä Himmelfahrt, Pfarrheim Hirschau - Altentagesstätte

Angeleiteter Spielenachmittag

Mehr Infos

Do 23.03.17, 19:00 Uhr

Ursulapoppenricht / St. Ursula, Pfarrheim

Vortrag: Freude in der Hoffnung

Mehr Infos

Do 23.03.17, 19:00 - 21:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg

Lieder-Tankstelle:
Aktuelle Neue Geistliche Lieder -
teils aus dem Neuen Gotteslob arrangiert

Liedertankstelle NGL. Es klingt etwas komisch, aber es ist wirklich so: Da kommt ein "Tankwart" und bringt Lied-Material mit. Die Kunden an der Tankstelle sind MusikerInnen und SängerInnen von Gruppen, die Neue Geistliche Lieder in der Pfarrei, bei Gottesdiensten und Konzerten einsetzen und auch immer wieder neue Lieder suchen. Es werden auch Lieder aus dem Neuen Gotteslob vorgestellt. Einen Abend lang wird "live betankt" oder es werden auch Liederbücher, CDs, Bezugsquellen, ... vorgestellt. Die Leute von Musica e Vita sind Leute aus der Praxis. Und der Abend wird voll sein mit Musik, gemeinsamen Singen und kollegialem Austausch über den (E)Sprit, den diese moderne Art der Kirchenmusik in sich hat.

Mehr Infos

Do 23.03.17, 8:00 - 17:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen

"Wir gehen den Jakobsweg"
- Von Eslarn bis Fuchsberg

alle Donnerstagetappen, immer 4ter Donnerstag im Monat 23.03.17 Eslarn-Fuchsberg 27.07.17 Ensdorf - Hohenburg 27.04.17 Teunz - Willhof 24.08.17 Hohenburg - Kastl 25.05.17 Mitterauerbach - SAD 28.09.17 Kastl - Sindlbach 22.06.17 Schwandorf - Ensdorf 26.10.17 Sindlbach -Feucht

Mehr Infos

Fr 24.03.17, 14:00 - 18:00 Uhr

Sozialdienst Kath. Frauen, SKF, Studentenplatz 2, Amberg

Gelungene Beratung am Telefon - wie geht das?

Mehr Infos

Sa 25.03.17, 7:30 Uhr

Schnaittenbach / St. Vitus, Haus Werdenfels

Religiöser Besinnungstag

Mehr Infos

Sa 25.03.17, 18:00 Uhr

Hahnbach / St. Jakob, Klostergewölbe

BanAbo
20 Jahre fairer Handel mit Bananen

18.00 Uhr Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Jakobus 19.00 Uhr Klostergewölbe Im Anschluss kleine Feierstunde zum 20 jährigen Jubiläum mit fairem Prosecco und fairen Orangensaft . Zudem Informationen rund um BanaFair und deren Einsetzen für existenzsichernde Löhne und faire Preise, die Einhaltung von Arbeitsrechten und den Schutz der Umwelt.

Mehr Infos

Sa 25.03.17, 9:00 - 16:00 Uhr

Ehevorbereitung, Pfarrzentrum St. Antonius, Eingang unterhalb des Ostportals zur Kirche

Ehevorbereitungs - Seminar

Mehr Infos

Sa 25.03.17, 9:00 - 12:00 Uhr

St. Martin

Der einzigartige Dachstuhl
"der vornehmsten Hallenkirche St. Martin in Amberg"

Treffpunkt: Martinskirche, Eingang Marktplatz

Mehr Infos

Sa 25.03.17, 9:00 - 12:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen

Der einzigartige Dachstuhl
"der vornehmsten Hallenkirche St. Martin in Amberg"

Treffpunkt: Martinskirche, Eingang Marktplatz

Mehr Infos

So 26.03.17, 15:30 Uhr

Poppenricht / St. Michael, Gasthaus Kopf, Altmannshof

Jahreshauptversammlung mit thematischem Teil

Mehr Infos

So 26.03.17, 19:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Ehem. Synagoge, Synagogenstr. 9, 92237 Sulzbach-Rosenberg

Erzählende Lieder:
Ein Strauß hebräischer Chansons und Balladen
im Duft seiner Geschichten

Ein Programm, in dem das Wort gesungen wird und die Musik erzählt...

Elija Avital singt auf Hebräisch zeitgenössische israelische Chansons und Balladen, die er ins Deutsche übersetzt, begleitet von seinem Akkordeon und seiner Trommel. Diese stellt er inhaltlich und musikalisch in Beziehung zu kurzen Geschichten, die er auf Deutsch frei erzählt. Die Lieder besingen die Wege und Umwege der Liebe und Sehnsucht, Angst und Hoffnung, des Suchens und weiter Suchens durch Licht und Schatten, inmitten von um sich greifender Verunsicherung, Hass und Gewalt...

Mehr Infos

Mo 27.03.17, 14:00 Uhr

Kümmersbruck / St. Antonius, Pfarrzentrum

"Karwoche in Liturgie und Brauchtum"

Mehr Infos

Mo 27.03.17, 14:00 - 17:00 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / St. Marien, Pfarrheim

Anleitung zum Palmbuschen Binden

Mehr Infos

Mo 27.03.17, 9:00 - 11:00 Uhr

Rieden / Mariä Himmelfahrt, Pfarrheim St. Josef

Anleitung zum Gestalten von Palmbuschen

Mehr Infos

Mo 27.03.17

St. Georg, Bildungshaus Schloss Spindlhof

600 Jahre Bruder KLaus von der Flühe

Mehr Infos

Di 28.03.17, 17:00 - 19:00 Uhr

Vilshofen / St. Michael, Bastelkeller im Pfarrhof

Anleitung zum Gestalten und Binden von Palmbuschen (Material - Methode - Details)

Mehr Infos

Di 28.03.17

Sulzbach-Rosenberg / Herz Jesu, Haus Johannisthal, Johannisthal 1, 92670 Windischeschenbach

Besinnungstag in Johannisthal

Mehr Infos

Di 28.03.17, 7:15 Uhr

KAB - Kreisverband Amberg-Sulzbach, Haus Johannisthal, Johannisthal 1, 92670 Windischeschenbach

"Meine Seele sehnt sich nach dir - Gott wirklich begegnen"

Kreiseinkehrtag

Mehr Infos

Di 28.03.17, 7:15 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / St. Marien, Haus Johannisthal, Johannisthal 1, 92670 Windischeschenbach

"Meine Seele sehnt sich nach dir - Gott wirklich begegnen"

Kreiseinkehrtag

Mehr Infos

Mi 29.03.17

Hl. Dreifaltigkeit, Haus Johannisthal, Johannisthal 1, 92670 Windischeschenbach

Religiöser Besinnungstag

Mehr Infos

Mi 29.03.17, 19:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, OTH Amberg, Bibliothek

"Der Reisebegleiter für den letzten Weg"

Dieses Buch versteht sich als Begleiter auf der letzten aller Reisen und richtet sich an betroffene und deren Angehörige. Menschen erzählen über ihren letzten Weg und lassen den Leser teilhaben an dem, was ihnen wichtig ist, wie sie die verbleibende Zeit gestalten und nutzen und was ihnen auf dem letzten Weg hilft. Grundlegende medizinische Informationen und professionelle Hilfestellungen bieten wertvolle Unterstützung.

Mehr Infos

Mi 29.03.17, 19:00 Uhr - Mi 28.06.17, 21:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg

Spirituelles Yoga mit Meditation auf christlichem Hintergrund

4 Übungsabende

Der aus Indien stammende Priester Thomas Saju (Pfarrer in Sulzbach-Rosenberg) leitet diesen Kurs nicht als Gymnastik an, sondern als spirituelle ganzheitliche Übung aufgrund eines christlichen Verständnisses von Körper, Seele und Geist. Yoga Kenntnisse werden vorausgesetzt!

Mehr Infos

Do 30.03.17, 15:30 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / Herz Jesu, Kettelerhaus, Pfarrsaal

Jung trifft Alt - Firmlinge treffen Senioren

Mehr Infos

Do 30.03.17, 19:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Evang. Gemeindezentrum, Paulanerplatz 13, Amberg

Mal nach den Rechten sehen (in der schönen Oberpfalz)

Rechtspopulismus, Neue Rechte, Extreme Rechte Einblick in Strukturen und Vernetzungen

"Ein Gespenst geht um in Deutschland und Europa, das Gespenst des Rechtspopulismus und Rechtsextremismus" - unter Jugendlichen wie unter Erwachsenen. In Schulen, am Arbeitsplatz, im Internet werden Parolen laut, die wir lange nicht mehr gehört, mitunter aber auch lange überhört haben. Besonders diejenigen, die sich selbst in einer Verliererrolle sehen oder wenig in stabile Strukturen integriert sind, entwickeln Reflexe der Verunsicherung, der Angst, des Hasses und der Aggression gegenüber Minderheiten. Was geht da vor in der Mitte der Gesellschaft? Wie äußert sich diese Mentalität und auf welche Weise wittern Rechtspopulisten, Rechtsradikale und Neonazis ihre Chance? Besonders verheerend wirkt sich diese Entwicklung aus, wenn sie die heranwachsende Generation erfasst. Wobei junge Menschen unterschiedlichsten Einflüssen ausgesetzt sind, im Elternhaus, dem Freundeskreis, im Schulumfeld oder im Freizeitbereich, die alle maßgeblichen...

Mehr Infos

Fr 31.03.17, 19:30 Uhr

St. Georg, Clubraum, St. Georg

Christliche Patientenverfügung

Mehr Infos

Sa 01.04.17, 9:00 - 16:00 Uhr

Ehevorbereitung, Kettelerhaus, Rosenberg

Ehevorbereitungs - Seminar

Mehr Infos

Sa 01.04.17, 14:30 Uhr

Caritas-Verband, Caritas Altenheim, Friedlandstr. 2, Amberg

Angeleitete Singstunde

Mehr Infos

Termin und Thema wird noch bekannt gegeben!

Schmidmühlen / St. Ägidius, Pfarrheim

Vortrag

Mehr Infos

Sa 01.04.17, 8:00 Uhr - So 02.04.17

Zentrale Veranstaltungen

"Wir gehen den Jakobsweg"
- Von Pilsen bis Plesnice

Jakobswegwanderung mit Übernachtung

Mehr Infos

So 02.04.17, 11:00 Uhr

Historischer Verein für Oberpfalz, Kulturschloss Theuern

Ausstellungseröffnung: "Das Kriegsgefangenenlager Amberg-Kümmersbruck im Ersten Weltkrieg"

Von 1914 bis 1918 bestand am Bergsteig südlich der Amberger Leopoldkaserne ein Kriegsgefangenenlager. Die Baracken, die auf einem damals zur Gemeinde Gärmersdorf gehörigen Gelände errichtet wurden, sollten bis zu 5000 Mann aufnehmen können. Noch heute erinnert ein Denkmal auf dem Kümmersbrucker Friedhof an die im Lager verstorbenen Gefangenen. Mit amtlichen Dokumenten und Berichten, mit Fotos, privaten Briefen, Theaterzetteln, Zeitungsartikeln und Gegenständen gibt die Ausstellung Einblicke in die Geschichte des Lagers und die Lebensumstände der dort internierten französischen, russischen und italienischen Zivilisten und Soldaten. Fern der Heimat, dem Feind ausgeliefert und in kärglichen Verhältnissen lebend, entfalteten die Gefangenen eine bemerkenswerte Lagerkultur mit Sport, Musik, Theater und einer eigenen Lagerzeitung mit dem Titel "Baracke !". Eine Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Staatsarchiv Amberg, dem Stadtarchiv Amberg,...

Mehr Infos

So 02.04.17, 16:00 - 18:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen

Die Wallfahrtskirche Frohnberg und die Frohnberg-Wirtschaft

Der Pfiff kommt von den Alphornbläsern!

Mehr Infos

Mo 03.04.17, 18:00 - 21:00 Uhr

Hl. Dreifaltigkeit, Pfarrheim

Anleitung und Hinführung zum Palmbuschen binden

Mehr Infos

Mo 03.04.17, 14:00 Uhr

Kümmersbruck / St. Antonius, Pfarrzentrum

Informationen zu Änderung und Leistungen des neuen PSG II

Mehr Infos

Mo 03.04.17, 19:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Gasthaus Kummert, Raigeringer Str. 11, Amberg

"Patientenverfügung praktisch"

An diesem Abend erfahren Sie beispielhaft und ganz praktisch, wie eine Patientenverfügung ausgefüllt werden kann, so dass Ärzte wirklich deutlich die Wünsche des Menschen klar erkennen können. Wann ist die Patientenverfügung wirksam und bindend? Diskutieren Sie mit uns.

Mehr Infos

Mo 03.04.17, 18:00 - 20:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg

Einführung in die ZEN-Meditation (für Christen) -
Anfängerkurs - in Theorie und Praxis

"Meditation ist ein dreifaches Sich-in-Ordnung-bringen: den Leib, den Atem, den Geist." Gegenstandslose Meditation, Kontemplation, liebende Aufmerksamkeit, Stille finden. Verschiedene Lockerungs- und Entspannungsübungen. Weiterführung beim monatlichen Zen-Abend möglich! Hinweis: Bequeme Kleidung, erprobte Sitzunterlage!

Mehr Infos

Di 04.04.17, 13:00 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / St. Marien, Pfarrheim

Anleitung zum Lämmer backen

Mehr Infos

Di 04.04.17, 18:00 - 20:00 Uhr

Hahnbach / St. Jakob, Klostergewölbe

Anleitung zum Gestalten von Osterkerzen und Palmbüscheln

Mehr Infos

Di 04.04.17, 13:00 Uhr - Mi 05.04.17, 15:00 Uhr

St. Martin, Pfarrheim

Anleitung zum Binden von Palmbuschen

Mehr Infos

Di 04.04.17, 19:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Mehrzweckhalle Kümmersbruck, Schulstr. 39

Andreas Englisch: "Papst Franziskus - Kämpfer im Vatikan"

Mit der Weihnachtsansprache 2014 eröffnete Papst Franziskus den Kampf gegen den Teil der Kurie,dem er Hochmut, Verschwendung und Niedertracht vorwirft. Nicht nur die Kardinäle hielten den Atem an, die Welt horchte auf. Was hatte diese Attacke zu bedeuten? Was gab den Anstoß und wie würdedie Kurie reagieren? Wie ist der Einfluss von Gegnern und Unterstützern des Franziskus-Kurses einzuschätzen? Andreas Englisch analysiert auf der Basis persönlicher Gespräche und Kontakte sowie genauer Kenntnis des Lebenswegs und der Ziele des Papstes die derzeitige Lage im katholischen Machtzentrum. Andreas Englisch ist der bekannteste deutsche Vatikan-Korrespondent. Er wurde am 6. Juni 1963 in Werl in Westfalen geboren. Nach dem Abschluss des Studiums der Journalistik, Germanistik und Sprachwissenschaften an der Universität Hamburg arbeitete er als Redakteur für die Bergedorfer Zeitung und das Hamburger Abendblatt. Im Jahr 1987 wechselte er in das Büro...

Mehr Infos

Mi 05.04.17, 15:00 Uhr

Rieden / Mariä Himmelfahrt, Pfarrheim St. Josef

Anleitung zum Gestalten von Palmbuschen

Kommunionkinder und Eltern

Mehr Infos

Mi 05.04.17, 13:00 Uhr

Wutschdorf-Freudenberg / St.Martin, Pfarrheim Wutschdorf

Anleitung zum Binden von Palmbuschen

Mehr Infos

Mi 05.04.17, 8:30 - 9:30 Uhr

Elternschule, MG/Elternschule

Fitness 60 plus

Weil Bewegung in jedem Alter Spaß macht! "Wer rastet, der rostet" heißt es im Volksmund. Durch sanfte, aber gezielt und konsequent durchgeführte Gymnastikübungen für den ganzen Bewegungsapparat werden die Körperkräfte gestärkt und altersbedingten Problemen vorgebeugt, ohne die Gelenke, Knochen und Muskeln zu sehr zu beanspruchen. Ein Quereinstieg ist jederzeit möglich!

Mehr Infos

Mi 05.04.17, 14:30 - 16:00 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / St. Marien, Pfarrheim

Kommunales Gespräch mit dem Bürgermeister der Stadt Sulzbach-Rosenberg

Mehr Infos

Mi 05.04.17, 8:00 Uhr

St. Josef / Aschach - Raigering, Johannisthal

Religiöses Glaubensseminar

Mehr Infos

Mi 05.04.17, 19:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Cineplex, Amberg

Filmgespräch: "Evet, ich will!"

Interkulturelle Kommunikation einmal nicht bier-ernst, sondern charmant und humorvoll:

"Dirk und Özlem wollen den Bund fürs Leben schließen. Allerdings halten Dirks liberale Öko-Eltern grundsätzlich nichts vom Heiraten und Özlems Eltern haben eine Bedingung: Dirk muss zum Islam konvertieren. Radiomoderator Coskun droht seiner Familie, sich die Hand abzuhacken, wenn er nicht seine Freundin Günay heiraten darf. Günays Vater wiederum würde sich eher die Hand abhacken, als seine Tochter einem Mann mit kurdischer Abstammung zur Frau zu geben. So bleibt Coskun nur die traditionelle Lösung des Problems: Er muss die Braut entführen... KFZ-Mechaniker Emrah hat ganz andere Sorgen: Seine Auserwählte ist ein deutscher Mann! Wie er das seiner Familie beibringen soll, weiß er noch nicht. Zumal diese gerade ein Hochzeitarrangement mit einem türkischen Mädchen verhandelt. Salih ist auf Brautschau, nicht weil er unbedingt heiraten will, sondern weil er dringend eine Aufenthaltsgenehmigung braucht. Dabei ist er sehr wählerisch,...

Mehr Infos

Do 06.04.17, 14:00 - 15:30 Uhr

Hirschau / Mariä Himmelfahrt, Pfarrheim Hirschau - Altentagesstätte

Angeleitete Gedächtnisübungen mit Senioren

Mehr Infos

Do 06.04.17

Zentrale Veranstaltungen, Königstein

Landkreis - Demenzforum

Mehr Infos

Do 06.04.17, 19:30 - 21:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Musikomm, Amberg

Glück und Lebenskunst heute

Alle menschliche Sehnsucht drückt sich in diesen fünf Buchstaben aus. Dennoch weiß keiner genau, was Glück ist und wie man es erreicht. Amazon führt über 2800 Titel mit dem Lockruf Glück. Happyseller sind oft Bestseller, doch obwohl wir praktisch alles zum Glück haben, haben erstaunlich wenig Menschen das Gefühl, wirklich glücklich zu sein. Nach Ansicht des Referenten hat dies besonders zwei Ursachen: K. Pünder im O-Ton: "1. Die Umsetzung ist schwer: Auf keiner Straße sind so viele Schlaglöcher wie auf der Straße zum Glück. Gehobene Lebenskunst erweist sich als sehr anspruchsvoll. Sie zählt zum Weisheitswissen, das im Westen nicht besonders gefördert wird und wofür man sich oft erst nach der Lebensmitte öffnet. Dennoch sollte man Lebenskunst früh lernen, damit man etwas davon hat, ehe es zu spät ist. Dass sie zunehmend in immer mehr Schulen unterrichtet wird, ist ein sehr erfreuliches Phänomen. 2. Unser allgemeiner Lebensstil ist...

Mehr Infos

Fr 07.04.17, 9:30 - 11:00 Uhr

Caritas-Verband, Caritas Altenheim, Friedlandstr., Foyer

Anleitung und Hinführung zum Plambuschen binden

Mehr Infos

Fr 07.04.17, 20:00 Uhr

Ökumenischer Gesprächskreis Rieden, Gemeinderaum Paul-Gerhardt Kirche

"Papst Franziskus - Visionär der Menschlichkeit"

Mehr Infos

Fr 07.04.17, 15:00 Uhr

Historischer Verein für Oberpfalz, Bäckerei Kredler, Gebenbach, Hauptstraße 7

"Traditionsbetriebe im Landkreis"

In der Reihe "Traditionsbetriebe im Landkreis" besichtigen wir die Bäckerei Kredler 1630 erstmals als "Beckh" erwähnt, übernahm 1968 der jetzige Seniorchef, Hans Kredler, die Bäckerei. 2004 von Bäckermeister und Konditor Michael Kredler übernommen, setzt diese in der 6. Generation die Familientradition fort.

Mehr Infos

Fr 07.04.17, 9:30 - 11:00 Uhr

Caritas-Verband, Cafeteria, Caritas-Marienheim

Anleitung und Hinführung zum Plambuschen binden

Mehr Infos

Sa 08.04.17, 20:00 Uhr

Schnaittenbach / St. Vitus

Kulturscheune Elbart - Kabarett:
"Zwei alte Schachteln packen aus" *

Mehr Infos

Sa 08.04.17, 9:30 - 13:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg

Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen

Ein Großteil der Menschen, die in Deutschland Asyl beantragen, und viele Kriegsflüchtlinge haben traumatische Erfahrungen in den Herkunftsländern gemacht. Für Ehrenamtliche, die mit diesen Menschen arbeiten, ist das Wissen um Traumatisierung unerlässlich. In diesem Workshop werden neuste wissenschaftliche Grundlagen der Traumaforschung vorgestellt. Daneben wollen wir uns auch genügend Raum nehmen für praktische Übungen: Was kann ich konkret bei Belastungsreaktionen, die bei Betroffenen auftreten können, tun? Welche Haltungen und Schwerpunkte haben sich im alltäglichen Umgang bewehrt? Welche Unterstützung zur Erhaltung meiner eigenen Gesundheit sollte ich im Auge behalten? Referentin: Susann Lojewski ist seit 26 Jahren Psychotherapeutin (HP). Seit den 90ern in der Trauma-Arbeit und -Beratung tätig.

Mehr Infos

Di 11.04.17

Hahnbach / St. Jakob, Haus Johannisthal, Johannisthal 1, 92670 Windischeschenbach

Religiöser Bildungstag zur Fastenzeit

Mehr Infos

Di 11.04.17, 17:00 - 21:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Haus Werdenfels

Pessah feiern -
Jüdische Festbräuche und religiöse Hintergründe

Interreligiöser Bildungs- und Festabend

Pessah gehört zu den wichtigsten Festen des Judentums. Es erinnert an den Auszug aus Ägypten, also die Befreiung der Israeliten aus ägyptischer Sklaverei. Die Nacherzählung (Haggada) dieses im Buch Exodus erzählten Geschehens verbindet jede neue Generation der Juden mit ihrer zentralen Befreiungserfahrung. Das Pessah wird als Familienfest mit verschiedenen Riten gefeiert, darunter dem Seder und dem einwöchigen Verzehr von Matzen. Deshalb heißt es auch "Fest der ungesäuer-ten Brote". Neben den Festbräuchen wird uns Dr. Michael Petery in die dahinter stehenden Erzählungen aus der Geschichte des Volkes Israel einführen. Aus christlicher Sicht können wir Anregungen erhalten für Befreiungserfahrungen, die bei dieser Gelegenheit gefeiert werden.

Mehr Infos

Mi 12.04.17, 17:00 - 18:15 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Mariahilfberg, Amberg

Meditativer Spaziergang: Der Sonnengesang im Frühling

Gehen des Franziskusweges "Der Sonnengesang" am Mariahilfberg

Mit "allen Sinnen" in der Natur, mit biografischen Impulsen, Liedern, Schweigen. Frühling erleben.

Mehr Infos

Mi 12.04.17, 9:00 - 18:40 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Fürth

"Das jüdische Fürth":
Jüdisches Museum Franken und Stadtführung

Die jüdische Bürgerschaft fand in der Kleeblattstadt Fürth ab dem 16. Jahrhundert so freiheitliche Lebensbedingungen wie in kaum einer anderen Stadt. Bereits 1607 wurde der alte jüdische Friedhof angelegt und der erste Rabbiner berufen. Zehn Jahre später konnte die erste Synagoge eingeweiht werden. Gegen Ende des 17. Jahrhunderts gründeten die Fürther Juden eine Talmudhochschule, die Rabbiner ausbildete. Damit etablierte sich Fürth als ein Zentrum des mittel-europäischen Judentums. All dies erfuhr einen schmerzvollen, abrupten Abbruch in der NS-Zeit. Ein wichtiges Ziel heutiger Fürther Stadtpolitik ist es, an die Epoche des friedlichen Zusammenlebens von Juden und Christen anzuknüpfen und dafür zu sorgen, dass das Wissen um das Leid, das die Menschen jüdischen Glaubens erleiden mussten, nicht in Vergessen-heit gerät. Eine neue Qualität haben diese Bemühungen seit 1999 mit dem Jüdischen Museum Franken in Fürth erhalten. Vom 17. bis ins...

Mehr Infos

Mo 17.04.17, 14:00 - 16:30 Uhr

Ehenfeld / St. Michael, Gemeinschaftshaus Ehenfeld

Theologische Betrachtungen zum Osterfest

Mehr Infos

Mi 19.04.17, 14:00 Uhr

Caritas-Verband, Caritas Altenheim, Friedlandstr. 2, Amberg

Filmgespräch: "Die Resi von Konnersreuth"

Mehr Infos

Do 20.04.17, 16:30 Uhr

Poppenricht / St. Michael

Betriebserkundung der Stadtgärtnerei Amberg

Mehr Infos

So 23.04.17, 8:00 Uhr

Hahnbach / St. Jakob

Wir pilgern auf dem Jakobsweg durch die Oberpfalz

Mehr Infos

Mo 24.04.17, 19:30 Uhr

Historischer Verein für Oberpfalz, Gemeindehaus Erlöserkirche, Dr. Martin-Luther-Str. 2, Amberg

"Katholischer Widerstand gegen das Aufkommen der Reformation in Amberg"

Mehr Infos

Mo 24.04.17, 14:00 Uhr

Kümmersbruck / St. Antonius, Pfarrzentrum

"Betrügereien an der Haustür"

Mehr Infos

Mo 24.04.17, 16:00 - 17:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Lesecafe Stadtbibliothek, Amberg

Psychose und Arbeit

Der Wiedereinstieg in das Arbeitsleben nach einer Psychose wirft viele fragen und Porbleme auf. Tabu oder Transparenz?

Das Psychose-Seminar dient dem Austausch unterschiedlichster Erfahrungen und Perspektiven von Psychoerfahrenen (Betroffenen), Angehörigen, Freunden, Bekannten, Mitarbeitern (sozial-) Psychiatrischen Einrichtungen und weiteren Interessierten. Es besteht die Gelegenheit, über das Erleben von Psychosen zu sprechen, Erfahrungen im Umgang mit Psychosen zu vermitteln und sich mit Aspekten psychiatrischen Fachwissens auseinander zu setzen. Ziel des Seminars ist es ein vollständigeres Bild von Psychosen zu erarbeiten und die Psychose in ihrer Vielgestaltigkeit verstehen zu lernen. Das Seminar hat keinen therapeutischen, sondern informativen Charakter.

Mehr Infos

Mo 24.04.17, 19:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Cafe Zentral, Marktplatz, Amberg

Die Reformation und das Konzil von Trient

Mehr Infos

Mo 24.04.17, 19:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Gemeindehaus Erlöserkirche

"Katholischer Widerstand" gegen das
Aufkommen der Reformation in Amberg

Mehr Infos

Di 25.04.17, 19:00 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / Herz Jesu, "Blumig Hausmann", Karmensölden

Kreativkurs: "Frühlingshafter Blumenschmuck in Schalen und Töpfen"

Mehr Infos

Di 25.04.17, 16:15 - 18:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, St. Konrad, Ammersricht

Wie Orgel-Töne entstehen

Orgelführung an der Sandner-Orgel in Ammersricht

Wie funktioniert eine Orgel, wie entstehen Töne und was sind Register? Erklärungen, eigenes Aus-probieren und ein kleines Vorspielkonzert machen uns die Orgel verständlich.

Mehr Infos

Di 25.04.17, 20:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Cineplex Kino, Regensburgerstr. 1, 92224 Amberg

Dokumentarfilm: "Home"

Filmgespräch

Aufrüttelnde Doku, die die existentielle Dringlichkeit des Naturschutzes verdeutlicht. Der infolge des Urknalls entstehende Planet Erde nimmt seine Entwicklung. Über die Photosynthese entfaltet sich Leben. Der Mensch macht in der Vorgeschichte den einschneidenden Schritt hin zum Ackerbau. Irgendwann rodet das Volk der Rapa-Nui seine Heimat, die Osterinseln, und gräbt sich damit das eigene Grab. Ein womöglich symbolisches Schicksal für die Welt in ihren neueren Stadien mit Ressourcenknappheit, Bevölkerungsanstieg, sozialem Gefälle und Industrialisierung im Geschwindigkeitsrausch.

Mehr Infos

Mi 26.04.17, 19:30 Uhr

St. Josef / Aschach - Raigering, Pfarheim St. Josef

Vortrag: "Meine Erfahrungen beim Pilgern am Jakobsweg"

Mehr Infos

Mi 26.04.17, 14:30 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / St. Marien, Pfarrheim

Vortrag: "Notfallseelsorge"

Mehr Infos

Mi 26.04.17, 19:00 Uhr

Kümmersbruck / St. Antonius, Aula der GS Kümmersbruck

Vortragsabend zu dem Workshop "KörperWunderWerkstatt"

Wie Mädchen und Jungen ihren eigenen Körper erleben und bewerten, hat großen Einfluss auf ihr Selbstbild und ihr Selbstwertgefühl. Sich als Mann oder Frau zu bejahen und die körperlichen Veränderungen in der Pubertät in positiver Weise zu erleben, ist eine wichtige Entwicklungsaufgabe. Dabei möchten wir ihr Kind mit dem sog. MFM-Programm unterstützen. Mädchen und Jungen erfahren kindgerecht und ohne das Gefühl von Peinlichkeit, was sich in der Pubertät verändert. Auf anschauliche Art und Weise lernen die Schüler/ -innen den Körper von Mädchen und Jungen kennen und erfahren behutsam wie neues Leben entsteht. Durch die Art der Darstellung spüren Kinder, wie kostbar und wertvoll der Körper von Mädchen und Jungen ist. Sie als Eltern sind erste Ansprechpartner Ihres Kindes. Daher laden wir Sie sehr herzlich zu einem Informationsabend ein, bei dem Ihnen die Referentin Inhalte und Material vorstellt. Sie erfahren, was den Mädchen und Jungen...

Mehr Infos

Mi 26.04.17, 9:00 Uhr - Mi 21.06.17, 17:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhof

"Den Kranken besuchen" - Grundkurs 2017

26. April 2017: Wahrnehmen: Gesellschaftlicher Kontext-Ich-Kranker 31. Mai 2017: Handeln: Kontaktaufnahme und -gestaltung 21. Juni 2017: Deuten: Umgang mit Leiderfahrung aus christlicher Sicht

Mehr Infos

Mi 26.04.17, 19:00 - 20:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Landratsamt. König-Ruprecht-Saal, Amberg

"Öko-Routine statt moralische Appelle"

Ob es um Klimawandel, Ressourcenverbrauch oder andere zentrale Zukunftsfragen geht, stets ist man mit demselben Sachverhalt konfrontiert: Wir alle wissen, was zu tun wäre aber nur wenige handeln danach. Doch wie entkommen wir diesem Dilemma? "Ganz einfach", sagt der Sozial- und Umweltwissenschaftler Michael Kopatz, "wir machen 'Öko' zur Routine!" Es gehört zu den Kennzeichen demokratischer Gemeinschaften, sich zu steuern und immer wieder nachzubessern. Dafür gibt es in der jüngeren Vergangenheit unzählige Erfolgsgeschichten: ob es die Anschnallpflicht in den 1970ern war, die Einführung des Katalysators oder das Rauchverbot in öffentlichen Räumen kaum jemand echauffiert sich heute noch ernsthaft über derartige "Einschränkungen" oder "Verpflichtungen". "Ökoroutine" präsentiert eine Vielzahl derartiger, konzeptionell leicht umsetzbarer, Standards und Limits. Viele davon sind gelebter Verbraucher- oder Tierschutz, etwa eine verlängerte...

Mehr Infos

Do 27.04.17, 19:00 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / St. Marien, Pfarrheim

Vortrag: 500 Jahre Reformation

Mehr Infos

Do 27.04.17, 18:00 - 19:00 Uhr

Wutschdorf-Freudenberg / St.Martin, Turnhalle Freudenberg

Anleitung zu Gymnastik: Fit bis ins Hohe Alter

Funktionsfähigkeit für Körper und Geist

Mehr Infos

Do 27.04.17 - So 30.04.17

Sulzbach-Rosenberg / Herz Jesu

Studienfahrt der KAB

Mehr Infos

Do 27.04.17, 14:00 Uhr

Hirschau / Mariä Himmelfahrt, Pfarrheim

Vortrag: Mit Blasenschwäche kann man gut leben

Mehr Infos

Do 27.04.17, 19:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg

"Zweifelnd glauben"

Über Religion und Spiritualität in der heutigen Zeit

Das Ergebnis liegt jetzt vor: In "Zweifelnd glauben" setzt sich Hubert Ettl damit auseinander, weshalb den traditionellen Kirchen die Leute davonlaufen, obwohl Religiosität und Spiritualität den Menschen in Europa offenkundig nicht verloren gegangen sind. Die Suche nach etwas, das das Innerste berührt, scheint nach wie vor lebendig zu sein, auch in der entzauberten Gesellschaft unserer Gegenwart. Ein Buch, das Denkanstöße gibt.

Mehr Infos

Fr 28.04.17, 9:00 Uhr

Ursulapoppenricht / St. Ursula, Pfarrheim

Gedächtnistraining: Wer rastet der rostet

Mehr Infos

Fr 28.04.17, 20:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23, 93128 Regenstauf

Born to be wild - was brauchen Kinder?

Ein Blick in die Menschheitsgeschichte

Kinder stellen ihre Eltern vor so manches Rätsel: - Warum schlafen sie so schlecht ein? - Warum essen sie oft so schlecht? - Warum haben sie Wutanfälle? - Warum sind sie in der Pubertät so seltsam? Stecken Erziehungsfehler dahinter? Oder stimmt etwas mit dem Kind nicht? Dieser Vortrag behandelt die Themen Entwicklung und Erziehung aus einer evolutionären Perspektive. Denn wie Kinder sich verhalten kommt nicht von ungefähr. Es hat den Kindern über Tausende von Jahren geholfen immer wieder die Kurve ins Erwachsenenleben erfolgreich zu nehmen - und dazu gehört auch so manches Verhalten, das Eltern "problematisch" und "schwierig" erscheint.

Mehr Infos

Sa 29.04.17, 9:00 - 17:00 Uhr

Haus der Besinnung, Amberg, Haus der Besinnung Philosophenweg 10 Amberg

Auf zu Neuem Leben
mit den Jüngern dem Auferstandenen begegnen

Aus dem Evangelium Mut und Kraft schöpfen für das eigene Leben, Einübung in Wahrnehmung und Achtsamkeit, Meditation, Austausch in der Gruppe.

Mehr Infos

Sa 29.04.17, 9:00 - 16:00 Uhr

Ehevorbereitung, KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg

Ehevorbereitungs - Seminar

Mehr Infos

Sa 29.04.17, 8:00 - 17:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen

"Wir gehen den Jakobsweg"
- Von Plesnice bis Stribo

Mehr Infos

Sa 29.04.17, 9:00 - 17:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Haus der Besinnung Philosophenweg 10 Amberg

Auf zu Neuem Leben
mit den Jüngern dem Auferstandenen begegnen

Aus dem Evangelium Mut und Kraft schöpfen für das eigene Leben, Einübung in Wahrnehmung und Achtsamkeit, Meditation, Austausch in der Gruppe.

Mehr Infos

So 30.04.17, 9:00 Uhr

Hirschau / Mariä Himmelfahrt

Fahrt in den Nürnberger Zoo

Mehr Infos

Mo 01.05.17

Hl. Dreifaltigkeit

Studienfahrt

Mehr Infos

Mo 01.05.17, 10:00 Uhr

Hl. Dreifaltigkeit

Geführte Wanderung nach Etsdorf

Mehr Infos

Mo 01.05.17

Sulzbach-Rosenberg / St. Marien

Studienfahrt: Schloss Faber-Castell

Mehr Infos

Genauer Termin und Ziel wird noch bekannt gegeben

St. Martin

Studienfahrt

Mehr Infos

Di 02.05.17, 14:00 - 17:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Gasthaus Kopf, Altmannshof

LeA - Begegnungsnachmittag: Begegnung - Übungen - Impuls:
Das Reformationsjubiläum - früher und heute

Mehr Infos

Mi 03.05.17, 14:30 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / Herz Jesu

Betriebserkundung: Bäckerei Fischer in Rosenberg

Mehr Infos

Mi 03.05.17, 19:30 Uhr

Rieden / Mariä Himmelfahrt, Pfarrheim St. Josef

Afghanistan 2017 - Fluchtursachen und ihre Bekämpfung

30 Jahre Erfahrung aus dem Land am Hindukusch

Mehr Infos

Mi 03.05.17, 19:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, LCC, Obere Gartenstr. 3, Sulzbach-Rosenberg

500 Jahre Reformation:
Alte Geschichten oder Brisanz für heute?

Ende Oktober 1517, vor fast 500 Jahren, schrieb in Erfurt ein unbekannter Mönch namens Martin Luther Weltgeschichte. Mit seinen 95 Thesen gegen Missstände in der mittelalterlichen Kirche begann die Reformation. Wie alle Menschen im europäischen Kulturkreis trieb Luther eine große Angst um: die Angst vor dem immerhin zeitlich begrenzten Fegefeuer oder gar der ewigen Hölle. Welche religiösen Leistungen muss man erbringen, um vor Gott gerechtfertigt zu sein? Die Menschen taten viel, um dieser Angst zu begegnen: Pilgerfahrten, Stiftungen, Erbschaften - und der Ablasshandel, die Sündenvergebung gegen Geld. Die Kirche des Mittelalters machte riesige Geschäfte mit dieser Angst: Wie bekomme ich einen gnädigen Gott? Ein halbes Jahrtausend später, sind die Fragen von damals weitgehend bedeutungslos. Auch die Ängste haben sich, wie vieles andere, säkularisiert. Ängste, von denen viele schon früher selbstverständlich zu den alltäglichen Erfahrungen...

Mehr Infos

Do 04.05.17, 11:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, LCC, Sulzbach-Rosenberg

Das Weltethos-Projekt

Damit ein gutes und konstruktives Zusammenleben möglich ist, benötigen alle menschlichen Gemeinschaften eine Basis an Grundwerten, die sie teilen. Das gilt für die Familie, die Schule oder das Wirtschaftsunternehmen genauso wie für die Gesellschaft im Allgemeinen. Heute, in Zeiten des Internets, einer global agierenden Politik und Wirtschaft und zunehmend multikultureller Gesellschaften, braucht es einen Grundkonsens über Werte und Normen, der unabhängig von Kultur, Religion oder Nationalität gilt. "Die Goldene Regel" Die Idee eines Weltethos geht zurück auf den Theologen Hans Küng. Bei seinen empirischen Forschungen rund um den Globus stellte er fest, dass allen Weltreligionen und philosophisch-humanistischen Ansätzen bereits grundlegende Werte- und Moralvorstellungen gemeinsam sind. Die Goldene Regel beispielsweise, nach der man sich seinen Mitmenschen gegenüber so verhalten soll, wie man selbst behandelt werden möchte, findet sich...

Mehr Infos

Fr 05.05.17, 18:00 Uhr

Schnaittenbach / St. Vitus

Besichtigung und Führung: Das Fledermaushaus in Hohenburg

Mehr Infos

Sa 06.05.17

Kümmersbruck / St. Antonius

Pilgern: unterwegs zu mir...

Meditation und Gebet in freier Natur.

Mehr Infos

Sa 06.05.17

Hl. Dreifaltigkeit

Studienfahrt nach Altötting

Mehr Infos

Sa 06.05.17, 15:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen

Eine Inklusive Stadtführung

Barrierefrei die Stadt erkunden

Mehr Infos

So 07.05.17, 8:00 Uhr

Hahnbach / St. Jakob

Wir pilgern auf dem Jakobsweg durch die Oberpfalz

Mehr Infos

Mo 08.05.17, 19:00 Uhr

Schlicht / St. Georg, "Blumig Hausmann", Karmensölden

Kreativkurs: Blumige Frühlingsdekoration

Mehr Infos

Mi 10.05.17, 13:30 Uhr

Kümmersbruck / St. Antonius

Studienfahrt: SOS-Kinderdorf Immenreuth

Mehr Infos

Mi 10.05.17, 14:30 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / St. Marien, Pfarrheim

Besinnliche Texte zur Mutter- und Vaterschaft

Mehr Infos

Mi 10.05.17, 13:00 Uhr

St. Josef / Aschach - Raigering

Studienfahrt: Kümmersbuch mit Besichtigung der Mühle

Mehr Infos

Mi 10.05.17, 19:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg

Warum straft mich Gott so mit meiner Krankheit?

Vom Leid und vom Sinn

Wenn sich Leid und Krankheit ins Leben schleichen, stellt sich schnell die Frage nach dem Warum, z.B. "Womit habe ich das verdient?" oder "Was habe ich angestellt?" Seit Kindertagen ist uns das System Bestrafung und Belohnung vertraut - allein: in Leid und Krankheit führt es in die Ratlosigkeit. An diesem Abend möchte Pfarrer Christoph Seidl der Frage nach dem Sinn auf die Spur kommen und Möglichkeiten aufzeigen, damit umzugehen. Impulse aus der Logotherapie Viktor E. Fankls (1905-1997) können dabei eine echte Hilfe darstellen.

Mehr Infos

Do 11.05.17

Sulzbach-Rosenberg / Herz Jesu

Studienfahrt

Mehr Infos

Fr 12.05.17, 18:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg

Der Letzte Hilfe Kurs - Basis-Wissen und Kompetenzen für eine gute Sorge am Lebensende

Erste Hilfe ist ein bekannter und selbstverständlicher Teil der Hilfekultur unserer Gesellschaft. In der Bevölkerung gibt es dafür mittlerweile ein Basis-Wissen für die Lebensrettung im Notfall. Doch wie sieht es mit Letzte Hilfe aus? Ein entsprechendes Wissen und Bewusstsein für Hilfe und Begleitung am Lebensende, im Sterben und in der Trauer gibt es noch nicht. Der Letzte Hilfe Kurs vermittelt Basis-Wissen für eine gute Sorge am Lebensende und ist ein Angebot für alle Bürgerinnen und Bürger die einen Einblick und Sicherheit im Umgang mit schwerkranken und sterbenden Menschen am Lebensende gewinnen wollen. Der Kurs beinhaltet die vier Themen: - Sterben ist ein Teil des Lebens - Vorsorgen und Entscheiden - Körperliche, psychische, soziale und existenzielle Nöte lindern - Abschied nehmen vom Leben Letzte Hilfe Kurse sind ein Beitrag für eine sorgende Gesellschaft. Das Thema geht uns alle an!

Mehr Infos

Sa 13.05.17

Schnaittenbach / St. Vitus

Studienfahrt

Mehr Infos

Sa 13.05.17, 9:00 - 12:00 Uhr

St. Martin

Der einzigartige Dachstuhl
"der vornehmsten Hallenkirche St. Martin in Amberg"

Treffpunkt: Martinskirche, Eingang Marktplatz

Mehr Infos

Sa 13.05.17

Vilshofen / St. Michael

Studienfahrt

Mehr Infos

Sa 13.05.17, 8:00 - 18:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen

"Wir gehen den Jakobsweg"
- Von Kastl bis Sindlbach

Mehr Infos

Sa 13.05.17, 9:00 - 12:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen

Der einzigartige Dachstuhl
"der vornehmsten Hallenkirche St. Martin in Amberg"

Treffpunkt: Martinskirche, Eingang Marktplatz

Mehr Infos

Sa 13.05.17, 10:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen

Reformation in Bewegung

Ökumenische Wanderung

Im Jubiläumsjahr lädt die Evang. Kirchengemeinde Christuskirche Sulzbach-Rosenberg ein, sich gemeinsam auf den Weg zu machen und in der schönen Oberpfälzer Landschaft zu wandern. Dabei werden Rätsel gelöst und Schätze gesucht, um Informatives , Heiteres und Besinnliches zum Thema Reformation zu erfahren. Geplant sind zwei Termine mit unterschiedlichen Routen: Bei der Frühjahrswanderung führt der Weg von der Christuskirche über den Annaberg, Fronberg und Hahnbach nach Süß. Beginn ist mit einem kurzen geistlichen Impuls in der Christuskirche. Die Herbsttour startet in Breitenbrunn mit einer kleinen Andacht unter freiem Himmel und führt über Haar, Aichazandt und Frankenhof wieder zurück nach Breitenbrunn. Auch das leibliche Wohl soll nicht zu kurz kommen. Bei beiden Wanderungen gibt es Gelegenheit zum Mittagessen und zum Abschluss ein Kaffeetrinken am Nachmittag.Eingeladen sind alle wanderfreudigen Gemeindemitglieder und weitere...

Mehr Infos

Mo 15.05.17, 19:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, KEB Dreifaltigkeitsstrl 3

KEB-Jahresversammlung
mit Neuwahlen und thematischem Teil

Mehr Infos

Di 16.05.17, 20:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Cineplex Kino, Regensburgerstr. 1, 92224 Amberg

Moolaadé - Bann der Hoffnung

Filmgespräch

Bewegendes Drama um Mädchen, denen die Beschneidung droht und ihrem Dorf zwischen Tradition und Moderne. In einem Dorf im Senegal sollen vier kleine Mädchen beschnitten werden. Aus Angst suchen sie Schutz im Haus von Collé, die sich sieben Jahre zuvor erfolgreich der Beschneidung ihrer eigenen Tochter wiedersetzte. Ein Zauberbrauch namens Moolaadé wird verhindern, dass sich irgendjemand gewaltsam der Kinder bemächtigt. Nun entbrennt ein erbitterter Streit im Ort, wie weiter zu verfahren sei. Bildgewaltiges Drama, in dem sich der senegalesische Regisseur Ousmane Sembène des ungebrochen virulenten Themas der Genitalverstümmelung annimmt. Gewinner des Prix Un Certain Regard in Cannes.

Mehr Infos

Mi 17.05.17, 14:30 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / St. Marien, Pfarrheim

Vortrag: "Arzneimittel richtig einnehmen"

Mehr Infos

Mi 17.05.17, 9:30 - 19:20 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, München

Alter Jüdischer Friedhof in München
und Jenseitsvorstellungen im Judentum

Führungen durch den Alten Jüdischen Friedhof mit einer Vertretung der IKG und "Tod und Jenseitsvorstellungen im Judentum" mit Michael Petery 1816 wurde der Friedhof an der Thalkirchner Straße 240 im Münchner Stadtteil Sendling eröffnet. Er verfügt heute über ca. 5300 Gräber und stellenweise dichten Baumbewuchs, was seinen besonderen Charme ausmacht. Die ältesten Grabsteine sind noch sehr schlicht, ab Mitte des 19. Jhds dominieren der neugoti-sche Stil und Anklänge an das Second Empire, Jugendstil oder maurische Ornamentik. Dies war charakteristisch für das damalige Großbürgertum. Heute wird dieses Kleinod von der Israelitischen Kultus-gemeinde (IKG) verwaltet und nur sehr selten zu-gänglich gemacht.

Mehr Infos

Do 18.05.17, 15:00 - 17:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen

Vom Konflikt zur Gemeinschaft

Mehr Infos

Fr 19.05.17

Poppenricht / St. Michael, Pfarrheim

Bibelgespräch zum Sonntagsevangelium

Mehr Infos

Sa 20.05.17, 14:00 - 17:00 Uhr

Haus der Besinnung, Amberg, KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg

Meditatives Malen mit Acryl:
"Alle Knospen springen auf"

Mehr Infos

Sa 20.05.17, 10:00 Uhr

Hl. Dreifaltigkeit, Landgericht Amberg

Führung in der Regierungskanzlei und Amberger Landgericht

Mehr Infos

Sa 20.05.17, 14:00 - 17:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg

Meditatives Malen mit Acryl:
"Alle Knospen springen auf"

Mehr Infos

Sa 20.05.17, 8:00 - 17:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen

"Wir gehen den Jakobsweg"
- Von Kladruby bis Prostibor

Mehr Infos

Sa 20.05.17

Schmidmühlen / St. Ägidius

Studienfahrt: Rottenburg ob der Tauber

Mehr Infos

So 21.05.17, 11:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Provinzialbibliothek, Malteserplatz, Amberg

"Leibspeise - Seelenspeise".
Geistige Nahrung aus Oberpfälzer Klosterbibliotheken

In der Ausstellung werden Exponate aus den Altbeständen der Provinzialbibliothek gegenübergestellt, die sich einerseits mit Nahrungsmitteln und historischer Koch- und Esskultur, andererseits mit deren religiöser Symbolik beschäftigen. Es wird also um Roggen- und um Seelenbrot gehen, ums Teich-Abfischen und ums "Geistliche Fisch-Netz" usw.

Mehr Infos

Mo 22.05.17, 19:30 Uhr

Historischer Verein für Oberpfalz, Gemeindehaus Erlöserkirche, Dr. Martin-Luther-Str 2, Amberg

"Die intellektuelle Dimension der Reformation: Analyse der Dichtung Leonhard Müntzers und Einordnung in den Rahmen der Reformation"

Mehr Infos

Mo 22.05.17, 14:00 Uhr

Kümmersbruck / St. Antonius

Betriebserkundung: Gailersreuther Mühle

Floss und Museumscafe Flossenbürg.

Mehr Infos

Mo 22.05.17, 16:00 - 17:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Lesecafe Stadtbibliothek, Amberg

Psychose und Familie

Der Ausbruch einer Psychose verändert das Familienleben. Verständnis, Grenzen, Selbständigkeit fördern, Krisen meistern...

Das Psychose-Seminar dient dem Austausch unterschiedlichster Erfahrungen und Perspektiven von Psychoerfahrenen (Betroffenen), Angehörigen, Freunden, Bekannten, Mitarbeitern (sozial-) Psychiatrischen Einrichtungen und weiteren Interessierten. Es besteht die Gelegenheit, über das Erleben von Psychosen zu sprechen, Erfahrungen im Umgang mit Psychosen zu vermitteln und sich mit Aspekten psychiatrischen Fachwissens auseinander zu setzen. Ziel des Seminars ist es ein vollständigeres Bild von Psychosen zu erarbeiten und die Psychose in ihrer Vielgestaltigkeit verstehen zu lernen. Das Seminar hat keinen therapeutischen, sondern informativen Charakter.

Mehr Infos

Di 23.05.17 - So 28.05.17

Schnaittenbach / St. Vitus

Studienfahrt: Kroatien

Mehr Infos

Mi 24.05.17, 19:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg

Die Situation in den Haupt-Herkunftsländern der Asylbewerber

Der Vortrag befasst sich mit Afghanistan/Irak/Äthiopien und das Horn von Afrika, stellt diese Länder und Gesellschaften vor und erklärt, warum derartig viele Menschen aus diesen Ländern ihre Heimat verlassen. Am Ende besteht Gelegenheit für Fragen oder ein Gespräch.

Mehr Infos

Do 25.05.17, 11:00 - 20:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Stadtzentrum Hirschau

"dousamma"
- Das Volksmusikevent für die Oberpfalz

Volksmusik und mehr - live erleben.

Volksmusik erleben mit "dousamma" als lebendigen und wichtigen Teil unserer Kultur. Singen, Tanzen, Musizieren und vieles andere mehr. "dousamma" ist eine Einladung nach Hirschau von den Oberpfälzer Volksmusikfreunden, dem Nordbayerischen Musikbund und der Stadt Hirschau an alle, denen unser musikalisches Kulturgut mit seiner Vielfalt am Herzen liegt. Sänger und Musikanten können dort den Besuchern ab 11 Uhr bis 20 Uhr an verschiedenen Spielbühnen ihre Auffassung von Volksmusik traditionell und modern vorstellen. Neben Auftritten auf den verschiedenen Bühnen und Plätzen im gesamten Ort gibt "dousamma" auch Gelegenheit, sich auszutauschen und zu informieren. Instrumentenbauer aus der Oberpfalz, Verlage, Tonstudios, Infostände und eine Kunstausstellung werden dafür vor Ort sein. Ein Regionalmarkt mit Händlern heimischer Produkte und Kunsthandwerker ergänzen das Angebot für Besucher aus nah und fern. Nach Lust und Laune kann "Jeder"...

Mehr Infos

Do 25.05.17

Sulzbach-Rosenberg / Herz Jesu

Geführte Wanderung

Mehr Infos

Sa 27.05.17

Ursulapoppenricht / St. Ursula

Studienfahrt: Neukirchen beim Hl. Blut

Mehr Infos

Sa 27.05.17, 14:00 - 21:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Capitol; Bayreuther Str. 4, 92237 Sulzbach-Rosenberg

Marionetten Theaterfestival

Stücke für Kinder, Familien, Erwachsene

Verschiedene Professionelle Marionetten-Theater-Ensembles

Mehr Infos

So 28.05.17, 16:00 - 18:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen

Dreifaltigkeitskirche und Kircherl und Gasthaus Kummert

Mehr Infos

Mo 29.05.17, 19:30 Uhr

Rieden / Mariä Himmelfahrt, Pfarrheim St. Josef

Vortrag: Die wilde Verwandtschaft unserer Küchenkräuter

Mehr Infos

Mo 29.05.17, 19:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg

Esoterik - Heilsweg des 21. Jahrhunderts?

Beim Spaziergang durch die Straßen fällt schnell auf, wie viele Formen neuer Religiosität und weltanschaulich geprägter Lebenshilfe entstanden sind. Der Esoterikladen an der Ecke oder das bunte Türschild der Engeltherapeutin sind nur ein kleiner Ausschnitt davon. Esoterische Denkweisen und Praktiken, oft intuitiv oder übersinnlich gewonnen und auch oft kaum vereinbar mit Rationalitätsstandards der Moderne, scheinen in Kultur und Gesellschaft immer mehr Resonanz zu finden. In der Vielfalt ist vor allem Information und Unterscheidung gefragt, aber auch ein kritisches Bewusstsein für mögliche Gefahren. Der Vortrag möchte nach Informationen über unterschiedliche esoterische Angebote und Praktiken christliche Unterscheidungsfähigkeit stärken; er bietet Kriterien, Hilfreiches und Harmloses von Konfliktträchtigem zu unterschieden und gibt Anregungen mit weltanschaulichen Konflikten konstruktiv umzugehen.

Mehr Infos

Mi 31.05.17, 19:00 - 20:45 Uhr

St. Martin, St.Martin, Amberg

Die Orgel von St. Martin

Regionalkantor und Organist von St. Martin, Bernhard Müllers, bietet für Interessierte auf der Empore von St. Martin einen ganz besonderen Einblick in die Wunderwelt des Orgelbaus, nicht nur mit einer fundierten Power-Point-Dokumentation zur Geschichte des Orgelbaus, sondern wirklich auch einen ganz praktischen Blick in die Technik der St.Martins-Orgel, immer wieder illustriert mit Beispielen aus der Orgelmusik. Teilnehmerzahl begrenzt.

Mehr Infos

Mi 31.05.17, 14:30 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / St. Marien, Pfarrheim

Vortrag: Den Alltag erleichtern mit funktioneller Entspannung

Mehr Infos

Mi 31.05.17, 19:45 - 21:15 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, St.Martin, Amberg

Die Orgel von St. Martin

Regionalkantor und Organist von St. Martin, Bernhard Müllers, bietet für Interessierte auf der Empore von St. Martin einen ganz besonderen Einblick in die Wunderwelt des Orgelbaus, nicht nur mit einer fundierten Power-Point-Dokumentation zur Geschichte des Orgelbaus, sondern wirklich auch einen ganz praktischen Blick in die Technik der St.Martins-Orgel, immer wieder illustriert mit Beispielen aus der Orgelmusik. Teilnehmerzahl begrenzt.

Mehr Infos

Do 01.06.17, 19:00 - 21:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg

"Gewaltfreie Kommunikation"
- eine Sprache des Herzens

In einem lebendigen und interaktiven Vortrag stellen wir die Gewaltfreie Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg vor. Erfahren Sie, wie sie mit Ihren Mitmenschen in Verbindung kommen können und ihr Leben dadurch bereichert wird. - Wünschen Sie sich auch mehr Offenheit, Gleichwertigkeit und Wertschätzung im täglichen Umgang miteinander? - Würden Sie gerne auch mal "NEIN" sagen können ohne Ihre Beziehungen aufs Spiel zu setzten? - Möchten Sie ihrem Chef ihrer Chefin in gegenseitigem Respekt und auf Augenhöhe begegnen? Wir laden Sie ein mehr über diese Kommunikationsform zu erfahren.

Mehr Infos

Do 01.06.17, 19:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Provinzialbibliothek, Malteserplatz, Amberg

Protestantische Passionsspiele

Die Zahl der Polemiken gegen das geistliche Spiel des Mittelalters nahm im konfessionellen Zeitalter deutlich zu. Dennoch brach diese Spieltradition, insbesondere im süddeutschen Raum, mit Luthers Auftreten nicht gänzlich ab. Im Gegenteil beschäftigten sich auch protestantische Dramenautoren mit den zentralen Ereignissen des Heilsgeschehens und brachten das Leiden, Sterben und Auferstehen Jesu Christi auf die Bühne. Zwei besonders markante Beispieltexte will der Vortrag von Manfred Knedlik in den Vordergrund rücken: das 1560 gedruckte Passionsdrama ("Der gantz Passion"), das der berühmte Meister des Knittelverses aus Nürnberg, der dichtende Schuhmacher Hans Sachs, dem Rat der Stadt Amberg widmete, sowie das 1565 erstmals aufgeführte Passions- und Osterspiel ("Ein schöne Tragedj von dem Leyden vnd sterben, auch die aufferstehung vnsers Herren Jesu Christi") des Augsburger Meistersingers Sebastian Wild, das ein Jahrhundert später eine...

Mehr Infos

Sa 03.06.17, 10:00 - 16:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Simultankirche Corpus Christi, Eschenfelden Kirchenweg 3, 92275 Hirschbach

Begegnungen im Kirchenraum -
Workshop für KirchenführerInnen und Interessierte

Der jetzt bestehende Bau geht auf das 14. Jahrhundert zurück, wobei nur noch der Turm mit seinem Kreuzrippengewölbe mit dem Abschlussstein (verziert mit einem Christuskopf) im Chorraum ursprünglich ist. Das dazugehörige dreischiffige - und ursprünglich längere - Kirchenschiff wurde 1861 abgebrochen und durch den jetzigen, kleineren Bau ersetzt. Dieser wurde im September 1863 eingeweiht. Zeitrahmen: Ab 10.00 Uhr besteht Gelegenheit, in Eschenfelden bei einer Tasse Kaffee gemütlich anzukommen. Zwischen 10.15 Uhr und 16.30 Uhr, wird uns unser Referent Kirchenrat Dr. Jens Colditz durch den Tag führen. Dr. Colditz ist Theologischer Leiter der AEEB und Landeskirchlicher Beauftragter für Erwachsenenbildung. Mittags werden wir gemeinsam in einem Gasthaus in der Nähe zum Essen gehen. Wir freuen uns sehr, Sie alle/Euch alle begrüßen zu dürfen, egal, ob Sie schon Erfahrungen mit Kirchenführungen haben oder das Thema neu für sich entdecken wollen.

Mehr Infos

Mo 05.06.17, 13:30 Uhr

Poppenricht / St. Michael

Studienfahrt

Mehr Infos

Di 06.06.17 - Di 13.06.17

Schmidmühlen / St. Ägidius

Pilgerwanderreise entlang des Jakobsweges 2017

Vorschau

Mehr Infos

Mi 07.06.17, 14:30 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / St. Marien, Pfarrheim

Vortrag

Mehr Infos

Mi 07.06.17 - So 11.06.17

Zentrale Veranstaltungen

Studienreise: Bremerhaven - Bremen - Helgoland

KDFB Diözesanverand Regensburg

Mehr Infos

Do 08.06.17 - So 11.06.17

Hirschau / Mariä Himmelfahrt

Studienreise: Bremen

Mehr Infos

Do 08.06.17, 15:30 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / Herz Jesu

Besichtigung der Hofapotheke in Sulzbach

Mehr Infos

Mo 12.06.17, 14:00 Uhr

Kümmersbruck / St. Antonius

Führung im Bibelgarten in Köfering

Mehr Infos

Sa 17.06.17, 8:00 - 17:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen

"Wir gehen den Jakobsweg"
- Von Darmysl bis Hostoun

Mehr Infos

Mo 19.06.17, 16:00 - 17:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Lesecafe Stadtbibliothek, Amberg

Psychose und Spiritualität

Hilfreiche Basis oder Teil des Problems?

Das Psychose-Seminar dient dem Austausch unterschiedlichster Erfahrungen und Perspektiven von Psychoerfahrenen (Betroffenen), Angehörigen, Freunden, Bekannten, Mitarbeitern (sozial-) Psychiatrischen Einrichtungen und weiteren Interessierten. Es besteht die Gelegenheit, über das Erleben von Psychosen zu sprechen, Erfahrungen im Umgang mit Psychosen zu vermitteln und sich mit Aspekten psychiatrischen Fachwissens auseinander zu setzen. Ziel des Seminars ist es ein vollständigeres Bild von Psychosen zu erarbeiten und die Psychose in ihrer Vielgestaltigkeit verstehen zu lernen. Das Seminar hat keinen therapeutischen, sondern informativen Charakter.

Mehr Infos

Di 20.06.17, 19:45 Uhr

Schlicht / St. Georg, Pfarrheim Schlicht

Kochkurs: Pikantes aus dem Ofen zu Bier und Wein

Mehr Infos

Di 20.06.17

KAB - Kreisverband Amberg-Sulzbach

Studienfahrt nach Reichenbach und zum Hammersee

Mehr Infos

Di 20.06.17, 16:00 Uhr

Hl. Dreifaltigkeit

Stadtführung rund um Amberg

Mehr Infos

Di 20.06.17, 20:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Cineplex Kino, Regensburgerstr. 1, 92224 Amberg

Dokumentarfilm: "Planet RE:think"

Filmgespräch

Dänische Dokumentation von Eskil Hardt, die sich mit Nachhaltigkeit und Ressourcenverschwendung beschäftigt. Es gibt zwei globale Krisen, mit denen unsere Gesellschaft zu kämpfen hat und für die Lösungen gefunden werden müssen. Da wäre zum einen die Finanzkrise und vor allen Dingen ist da noch die massive Ausbeutung unseres Planeten. Die dänische Dokumentation Planet RE:think zeigt auf, wie eng Wachstum der Wirtschaft und und Ressourcenverschwendung miteinander verwoben sind. Es gibt demnach nur eine Möglichkeit: nachhaltiger Konsum. Der Dokumentarfilm beleuchtet die Hintergründe der Umweltbelastung, zeigt unter anderem Minen in Kanada und Recyclingfabriken in Indien, die die Umwelt mit Gift belasten, aber auch nachhaltige Businessmodelle, die uns optimistischer in die Zukunft blicken lassen.

Mehr Infos

Mi 21.06.17, 19:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Siemens-Innovatorium (Audimax OTH)

Ethik-Forum / 21. oder 28.06.
Medizintechnik und ethische Fragen

Mehr Infos

Do 22.06.17

Hl. Dreifaltigkeit

Studienfahrt nach Augsburg

Mehr Infos

Do 22.06.17, 16:15 - 18:15 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Bäckerei Hiltner, Regensburger Str. 116, Amberg

Inklusive Bäckerei - Führung
mit Andreas Hiltner

Wie wird denn eine Wunderherz-Breze hergestellt?

Mehr Infos

Do 22.06.17, 19:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Provinzialbibliothek, Malteserplatz, Amberg

Klimageschichte aus Klosterbüchern

Marianne Rolshoven aus Eichstätt wertet Wetter- und Klimabeschreibungen aus, die in alten Klosteraufzeichnungen überliefert wurden. So lassen sich Veränderungen des Klimas in vergangenen Jahrhunderten zurückverfolgen. Marianne Rolshoven ist Akademische Direktorin an der Katholischen Universität Eichstätt und als solche besonders am Zusammenspiel zwischen Natur und Kultur, besonders im Umkreis der alten Klöster interessiert. Dabei geht es ihr nicht nur um forschende Aufarbeitung, sondern auch um Anwendung. Von den alten Klöstern kann man den Wert von Stabilität und Elastizität lernen und für das eigene Leben umsetzen. Der Vortrag im Dientzenhofer-Saal beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Spenden zur Deckung der Unkostenbeitrag sind erbeten.

Mehr Infos

Sa 24.06.17 - So 25.06.17

Kümmersbruck / St. Antonius

Studienfahrt: Prag und Pilsen

Mehr Infos

Sa 24.06.17, 9:00 - 17:00 Uhr

Haus der Besinnung, Amberg, Haus der Besinnung Philosophenweg 10 Amberg

Mit Leib und Seele
- da sein -
vor Gott sein

Gebetsgebärden (neu) entdecken und verstehen, Erspüren der Einheit von Leib und Seele, Meditation, Übungen mit dem Leib zur Förderung von Wahrnehmung und Achtsamkeit. (Bitte auf bequeme Kleidung achten, für leichte Übungen am Boden liegend). Austausch in der Gruppe.

Mehr Infos

Sa 24.06.17, 9:00 - 17:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Haus der Besinnung Philosophenweg 10 Amberg

Mit Leib und Seele
- da sein -
vor Gott sein

Gebetsgebärden (neu) entdecken und verstehen, Erspüren der Einheit von Leib und Seele, Meditation, Übungen mit dem Leib zur Förderung von Wahrnehmung und Achtsamkeit. (Bitte auf bequeme Kleidung achten, für leichte Übungen am Boden liegend). Austausch in der Gruppe.

Mehr Infos

So 25.06.17, 17:00 - 23:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Kloster Ensdorf

Sakraler Tanz mit Bruder Georg
(incl. Singen und Meditation)

Sonnwendabend im Kloster Ensdorf

Mit Abendessen im Kloster. Ein herrlicher Sommerabend mit Kreistanz ums Johannis-Feuer auf der Klosterwiese. Keine Vorkenntnisse notwendig.

Mehr Infos

Mo 26.06.17, 19:30 Uhr

Historischer Verein für Oberpfalz, Gemeindehaus Erlöserkirche, Dr. Martin-Luther-Str 2, Amberg

"Die Reformation und das Buch"

Mehr Infos

Mo 26.06.17, 19:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Gemeindehaus Erlöserkirche

"Die Reformation und das Buch"

Mehr Infos

Di 27.06.17, 8:30 Uhr

St. Martin

Studienfahrt nach Regensburg und Mariaort

St. Emmeram

Mehr Infos

Mi 28.06.17

St. Josef / Aschach - Raigering

Studienfahrt nach Augsburg mit Führung

Mehr Infos

Mi 28.06.17, 18:00 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / Herz Jesu

Stadtführung in Amberg

Mehr Infos

Mi 28.06.17, 18:00 - 19:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Mariahilfberg, Amberg

Meditativer Spaziergang: Der Sonnengesang im Sommer

Gehen des Franziskusweges "Der Sonnengesang" am Mariahilfberg

Mit "allen Sinnen" in der Natur, mit biografischen Impulsen, Liedern, Schweigen. Sommer erleben.

Mehr Infos

Do 29.06.17

Poppenricht / St. Michael

Führung im Hopfenmuseum in Illschwang

Mehr Infos

Do 29.06.17

Sulzbach-Rosenberg / St. Marien

Historische Stadtführung durch Rosenberg:
Rosenpfad & Co

Mehr Infos

Fr 30.06.17, 14:00 - 17:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg

Praxistreffen für Seniorentreffleiter/innen der Region Amberg

Begegnung, Erfahrungsaustausch, Information & Anregungen für die Praxis

Thema des Treffens im Jahr des Reformationsgedenkens ist Martin Luther. Was war er für ein Mensch? In welcher Zeit hat er gelebt? Wie war und ist das mit der Reformation? Was trennt und unterscheidet die Kirchen heute noch? Auch werde ich Ihnen die neue Arbeitshilfe vorstellen: Impulse, Texte, Bilder und Gestaltungsideen entlang am Kirchenjahr. Zeitlicher Ablauf des Treffens: 14:00 bis 15:00 Uhr Begrüßung und Einführung in das Thema 15:00 bis 15:30 Uhr Austausch bei Kaffee und Kuchen 15:30 bis 17:00 Uhr Vorstellung der Arbeitshilfe - Anregungen und Idee zur Gestaltung von Seniorennachmittagen Ich freue mich auf Ihr Kommen!

Mehr Infos

Sa 01.07.17

Schnaittenbach / St. Vitus

Der Kneipp-Verein Amberg stellt sich von

Mehr Infos

So 02.07.17, 17:00 - 19:20 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Buchberghütte, Am Buchberg 1, 92253 Schnaittenbach

Offenes Singen auf der Buchberg-Hütte

Bekannte und unbekannte jahreszeitliche Mundartlieder aus der Oberpfalz

Vorkenntnisse nicht notwendig! Der Volksmusikpfleger des Bayrischen Landesvereins für Heimatpflege wird in bewährter, kompetenter und sympathischer Weise die Lieder vorstellen, kommentieren, vorsingen und einüben.

Mehr Infos

Di 04.07.17 - Fr 14.07.17

Schlicht / St. Georg

Studienreise: Ostsee - Inseln entlang der Oder

Mehr Infos

Mi 05.07.17

Sulzbach-Rosenberg / St. Marien

Besichtigung des Gartens von Familie Hammer

Mehr Infos

Mi 05.07.17, 9:00 - 18:40 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Bamberg

Auf jüdischen Spuren in Bamberg mit Besuch der modernen Synagoge

Studienfahrt ins jüdische Bamberg

Bamberg verfügt über eine reiche jüdische Geschichte, vom mittelalterlichen Judenhof und dem stolzen Synagogenbau von 1910, der in der Reichspogromnacht 1938 niedergebrannt wurde, bis hin zum Neubau der heutigen Synagoge Or Chajim (Licht des Lebens). Interessant ist auch zu sehen, wie groß der Beitrag jüdischer Bürger für die Stadtentwicklung gewesen ist, insbesondere in den Jahren der "Gründerzeit" nach 1871, als erstmals in der Geschichte Juden die gleichen Bürgerrechte und freie Wohnsitzwahl in Bayern bekamen.

Mehr Infos

Sa 08.07.17, 9:30 Uhr - So 09.07.17, 16:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg

"Gewaltfreie Kommunikation"
- eine Sprache des Herzens

Einführungsseminar

Und das erwartet Sie: " Konfliktkultur Heute ' Morgen " Darf ich vorstellen: "Lupo & Ahimsa" " Die 4 Schritte der Gewaltfreien Kommunikation (GfK) " Unterscheidung Sympathie / Empathie " Das 4-Ohrenmodell " Konsens statt Kompromiss, wie ein "NEIN" die Tür zu einer neuen Welt öffnet " Spaß am Erfahren und Leichtigkeit im Üben mit Emmi und Zdenek. Uns hat die Gewaltfreie Kommunikation Freude, Selbstsicherheit und Orientierung geben. Wie kann die Gewaltfreie Kommunikation Ihr Leben verschönern? Begeben Sie sich auf eine Reise zu Ihren Gefühlen und Bedürfnissen.

Mehr Infos

Sa 08.07.17, 9:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen

"Wir gehen den Jakobsweg"
- Von Ransbach bis Kastl

Nach einer kurzen Einführung gehen wir eben auf geschotterten Wegen und machen immer wieder kurze Besinnungspausen. Eine Brotzeitpause sollte auch nicht fehlen. Bitte für genügend Essen und Trinken sorgen. Wir beenden unsere Wallfahrt in der Kirche St. Christophorus an der Straße nach Lauterhofen. Dann können wir im Gasthaus Forsthof noch eine Kleinigkeit essen. Hier gibt es genügend Platz für die Autos, die die Pilger wieder zurückbringen.

Mehr Infos

So 09.07.17, 11:00 Uhr

Historischer Verein für Oberpfalz, Bergbau Industriemuseum Theuern

Der Hirschwald: Seine Geschichte - deine Nutzung

Mehr Infos

Mi 12.07.17, 19:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Salzgasse 5, Amberg

Interreligiöser Trialog - drei Gesprächsangebote:
Das "Wort Gottes" in den drei monotheistischen Religionen.

Koranverteilung durch Salafisten in der Fussgängerzone, die Hebräische Bibel als Blaupause für Gebietsforderungen israelitischer Siedler gegenüber den PalästinenserInnen, die Bibel als Rechtfertigungsgrund für die Verteidigung des christlichen Abendlandes gegen muslimische Flüchtlinge - Irritationen über die Gewaltpotentiale der grossen Religionen unter Rückgriff auf ihre heiligen Schriften scheinen nicht abzunehmen. Umso mehr lohnt es sich, hinter die Kulissen zu blicken, das Verbindende zwischen den Religionen zu suchen, Gemeinsamkeiten zu entdecken, ohne die Unterschiede zu ignorieren. Eine interreligiöse Ringveranstaltung begibt sich auf diesen Weg - und konzentriert sich beispielhaft auf einen Punkt, der sich bei näherem Hinsehen als hochbrisant erweist: sowohl das Judentum, als auch das Christentum, als auch der Islam kennen die Zentralkategorie "Wort Gottes". Aber was ist damit gemeint? Wer redet da zu wem? Direkt oder durch...

Mehr Infos

Do 13.07.17

Hirschau / Mariä Himmelfahrt

Geführte Bibelwanderung mit dem Stadtpfarrer Bergmann

Mehr Infos

Do 13.07.17, 17:00 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / St. Marien

Die Amberger Tafel stellt sich vor

Mehr Infos

Sa 15.07.17

Schnaittenbach / St. Vitus

Erlebnistag in Amberg

Mehr Infos

Sa 15.07.17, 8:00 - 17:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen

"Wir gehen den Jakobsweg"
- Von Mitterauerbach bis Schwandorf

Mehr Infos

Di 18.07.17, 14:00 Uhr

Kümmersbruck / St. Antonius

Führung bei den Labertaler Heilquellen

Mehr Infos

Di 18.07.17, 20:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Cineplex Kino, Regensburgerstr. 1, 92224 Amberg

Dokumentarfilm: "Die Ökonomie des Glücks"

Filmgespräch

Der Film identifiziert die Ursachen der aktuellen Krisen von der globalen Erwärmung über das Finanzchaos bis hin zu steigender Arbeitslosigkeit und Depression. Wirtschaftliche Globalisierung hat zu massiver Expansion und Machterweiterung von Großunternehmen und Banken geführt, wodurch die Probleme verschärft wurden, mit denen wir heute konfrontiert sind. Er werden Stimmen aus den sechs Kontinenten aufgezeichnet, darunter von Vandana Shiva, Bill McKibben, David Korten, Michael Shuman, Juliet Schor, Zac Goldsmith and Samdhong Rinpoche

Mehr Infos

Do 20.07.17, 20:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen

Kino-Gottesdienst im Cineplex

Für Jugendliche und Jung-gebliebene

Mehr Infos

Do 20.07.17, 19:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Provinzialbibliothek, Malteserplatz, Amberg

"Fremd ist der Fremde nur in der Fremde"

Dies ist ein Satz von Karl Valentin aus einem Dialog zwischen ihm und Liesl Karlstadt. Valentin war in München zuhause, der Vater aber war aus Hessen, die Mutter aus Sachsen. Dies ist nur ein Beispiel literarischer Zeugnisse zum Thema Fremde. 1997 erschien ein Essay von Anette Ruttmann, in der sie die vielfältigen Aspekte des Fremdseins aufzeigt. Es ist eine Reise durch die Literatur, zu Ossip Mandelstam und Ingeborg Bachmann, zu Albert Camus und Wolfgang Koeppen und zu vielen anderen. Nach zwanzig Jahren ist dieser Text aktueller denn je. Die Autorin möchte in ihrer Lesung zeigen, welche Dimensionen das Fremdsein des Menschen annehmen kann und welche Möglichkeiten es gibt, diese Fremdheit zu überwinden und damit auch die Angst, die damit einhergeht". Mit musikalischer Begleitung.

Mehr Infos

Mo 24.07.17, 19:30 Uhr

Historischer Verein für Oberpfalz, Gemeindehaus Erlöserkirche, Dr. Martin-Luther-Str 2, Amberg

"Obrigkeit versus Stadt - Amberg" im 16. Jahrhundert"

Mehr Infos

Mo 24.07.17, 19:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Gemeindehaus Erlöserkirche

"Obrigkeit versus Stadt "- Amberg im 16. Jahrhundert

Mehr Infos

Sa 29.07.17, 8:00 - 17:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen

"Wir gehen den Jakobsweg"
- Von Hostoun bis Tillyschanz

Mehr Infos

Sa 05.08.17, 20:30 Uhr

Hahnbach / St. Jakob

Luisenburg mit Besuch des Musical Cats

Mehr Infos

Mo 14.08.17, 9:30 - 11:00 Uhr

Caritas-Verband, Caritas-Altenheim, Friedlandstr., Gerontoraum

Hinführung und Anleitung zum Binden von Kräuterbuschen/ Förderung der Feinmotorik

Mehr Infos

Mo 14.08.17, 8:00 - 11:00 Uhr

Rieden / Mariä Himmelfahrt, Pfarrheim St. Josef

Anleitung zum Sammeln und Binden von Kräutern und Blumen

Mehr Infos

Mo 14.08.17, 8:00 - 11:00 Uhr

St. Martin, Pfarrheim

Anleitung zum Kräuter kennen lernen und kunstvoll binden

Mehr Infos

Mo 14.08.17, 9:30 - 11:00 Uhr

Caritas-Verband, Caritas-Marienheim, Zeugheusstr. 4, Amberg

Hinführung und Anleitung zum Binden von Kräuterbuschen/ Förderung der Feinmotorik

Mehr Infos

Do 17.08.17 - So 20.08.17

Sulzbach-Rosenberg / St. Marien

Studienfahrt in die Pfalz

Mehr Infos

Mi 23.08.17

Sulzbach-Rosenberg / St. Marien

Halbtagesfahrt

Mehr Infos

Mi 30.08.17, 14:30 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / St. Marien, Pfarrheim

Vortrag: Wie ich zum "Stehaufmännchen" werde?

Mehr Infos

Do 14.09.17, 19:00 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / St. Marien, Pfarrheim

Filmgespräch

Mehr Infos

So 17.09.17, 16:00 - 18:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen

Pfaffenhofen Kirche, Karner und Gasthaus

Mehr Infos

Sa 23.09.17, 9:30 - 17:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg

Kalligrafie-Seminar

Mehr Infos

Sa 23.09.17, 7:45 - 17:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen

"Wir gehen den Jakobsweg"
- Von Sindlbach bis Feucht

Mehr Infos

Mo 25.09.17, 19:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Gemeindehaus Erlöserkirche

Vortrag: "Amberg als (ein?) Sonderfall? Ein Vergleich mit der Entwicklung in Sulzbach"

Mehr Infos

Do 05.10.17, 6:30 Uhr - So 08.10.17, 21:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen

Auf Luthers Spuren in Thüringen,Sachsen und Sachsen-Anhalt

Altenburg - Eisenleben - Mansfeld - Halle - Petersberg - Zeitz

2017 jährt sich der Beginn der Reformation zum 500ten Mal. Bei unserer Studienfahrt können Sie historische Orte der Reformation in Sachsen und Sachsen-Anhalt erleben und bekommen einen Einblick in das Denken, die Spiritualität und die Theologie Martin Luthers. Neben dieser historischen Perspektive wollen wir aber auch über die Bedeutung der Reformation für den Glauben in der Gegenwart miteinander ins Gespräch kommen . Ausgangspunkt unserer Exkursionen wird unsere Unterkunft im Gästehaus des Cisterzienserinnenklosters Helfa bei Eisleben sein.

Mehr Infos

So 08.10.17, 16:00 - 18:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen

Königstein Simultaneum und Gasthof Post

Mehr Infos

Do 12.10.17, 19:00 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / St. Marien, Pfarrheim

Wissenswertes über die Verwendung von Medikamenten

Mehr Infos

Sa 14.10.17, 9:30 - 13:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg

"Der Beat verbindet uns"

Inklusives Angebot

Wir lernen verschiedene Trommeln kennen. Wir probieren einfache Rhythmen aus. Rhythmen sind Takte in der Musik: Wie fühlt sich leises Trommeln an? Oder lautes Trommeln? Wir trommeln mal schnell und mal langsam. Und wir trommeln zu einer Geschichte. Dazwischen machen wir Pausen. Falls vorhanden, bitte eigene Trommel mitbringen.

Mehr Infos

Fr 20.10.17, 18:00 Uhr - So 22.10.17, 13:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, Bayerische Musikakademie Alteglofsheim

Workshop-Wochenende: Rhythmen und Lieder der Welt - eine faszinierende musikalische Reise um die Erde

Afrikanische, orientalische und südamerikanische Rhythmen und Lieder bieten eine hervorragende Möglichkeit, um miteinander zu musizieren - sie vermitteln große Lebensfreude und können optimal mit Bewegungspiele verknüpft werden. Ausgehend von Körper-Rhythmen, Stimme und Bodypercussion wird der Körper zum Musikinstrument. Traditionelle Rhythmen und Lieder aus Afrika und Südamerika bilden das Fundament, um gemeinsam zu spielen und zu singen. Neben viel Wissenswertem über Rhythmus(-Instrumente), Klangfarben, Musik (im Allgemeinen) insbesondere über Spieltechnik, lernen Sie auch, wie man Lieder begleitet und eindrucksvolle Musikstücke mit unterschiedlichen Rhythmus- und Klangteilen selbst gestaltet und choreografiert. ABLAUF Anfahrt privat - Fahrgemeinschaften möglich! Fr ab 17.00 Uhr Checkin, 18.00 Uhr Abendessen, 19.30 Uhr Beginn Workshop Sa und So intensive Arbeit nach Absprache Ende: So 13.00 Uhr nach dem Mittagessen...

Mehr Infos

Sa 04.11.17, 9:30 - 17:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg

Kalligrafie-Seminar

Mehr Infos

Sa 11.11.17, 9:30 Uhr - So 12.11.17, 18:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg

"Gewaltfreie Kommunikation"
eine Sprache des Herzens

Vertiefungsseminar

Was können Sie für sich mitnehmen? Endlich sicherer fühlen im Umgang mit der Gewaltfreien Kommunikation. Auch in schwierigen und festgefahrenen Situationen konstruktiv und wirksam bleiben. Sicherheit gewinnen im empathischen Begleiten. Schwerpunkt des Seminars "Giraffentanz" Mit den 4 Schritten der GfK sich selbst aufrichtig zeigen, den Gesprächspartner empathisch hören. So, dass aus dem ersten Ansprechen einer Störung ein lebendiger und wertschätzender Dialog entsteht. Und das erwartet Sie: · Beobachtung: Ausstieg aus dem Gedankenkarussell · Gefühle: Zeichen der Lebendigkeit · Bedürfnisse: Die Quelle des Lebens. Ursprung von Gefühlen und Verhalten · Bitten: Bedürfnisorientiertes Handeln · "enjoy the wolf show" Ärger ist oft real. Ihn zu ignorieren oder zu unterdrücken kann krank machen. Im Seminar lernen wir emotionalen Schmerz auszudrücken wodurch wir oft Entlastung erfahren. Ebenso üben...

Mehr Infos

Do 16.11.17, 19:00 Uhr

Sulzbach-Rosenberg / St. Marien, Pfarrheim

Vortrag

Mehr Infos

Fr 24.11.17, 18:00 Uhr - So 26.11.17, 16:00 Uhr

Haus der Besinnung, Amberg, Haus der Besinnung Philosophenweg 10 Amberg

Einstimmung in den Advent:
Advent - Gott kommt auch zu dir

für Frauen ab 18 Jahren

Einübung in Stille und Schweigen, um sich auf das Wort der Hl. Schrift und Gottes Verheißung einlassen zu können; um da zu sein, wenn Er kommt.

Mehr Infos

Sa 02.12.17, 20:00 - 22:30 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, KUBUS, Ursensollen

Kabarett Abend:
"Kling, Glöckerl, kling"

Hubert Treml & Franz Schuier

Mehr Infos

Sa 16.12.17, 19:30 - 22:00 Uhr

Zentrale Veranstaltungen, KUBUS Ursensollen

Lesung: "Die Hl. Nacht" von Ludwig Thoma -
Mit Kurzeinführung zu Biografie und Werk

Zwischen den Szenen werden Lieder und Musikstücke von örtlichen Gruppen vorgetragen.

Mehr Infos

Herzlich Willkommen bei der Kath. Erwachsenenbildung Amberg-Sulzbach!

Unser neues Semesterprogramm 

März - August 2017 ist da. 

Wir wünschen Ihnen gute Anregungen und Lust auf individuelle Fortbildung und Wissenserweiterung.

Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen!

Ihr KEB Team Amberg-Sulzbach!