"Lysistrata" - Die Rebellion der Frauen"

Lysistrata - die Heeresbändigerin, gehört zu den bekanntesten Komödien des griechischen Dichters Aristophanes.
Das Stück thematisiert den Kampf einiger Frauen gegen die Männer als Verur-sacher von Krieg und den damit verbundenen Leiden. Getragen von dieser Erkenntnis verschwören sich die Frauen Athens und Spartas, um den Frieden zu erzwingen. Sie besetzen unter Führung von Lysistrata die Akropolis, konfiszieren die Kriegskasse und verweigern sich fortan sexuell gegenüber ihren Gatten. Ihr Liebesentzug wird tatsächlich belohnt.
Die Geißel des Krieges! Das Thema hält auch heute noch immer in Atem.
Im zwanzigsten Jahr des Peloponnesischen Krieges muss der Dichter sehr ver-zweifelt gewesen sein. Er benutzte entsprechend drastische Mittel, um seine Landsleute dennoch zum befreienden Lachen zu reizen. Die zahlreichen schlüpfrigen Stellen täuschen jedoch nicht über die Ernsthaftigkeit seines Anliegens hinweg. Den Zuschauern führt er deutlich vor Augen, dass die Frauen die Hauptlast des Krieges tragen. Folgerichtig macht er sie zu den Hauptakteuren, baut seine Friedenssehnsucht auf ihren Mut, ihre Ausdauer und ihre geistige Überlegenheit - verkörpert durch die Titelheldin Lysistrata.

Referent:

Landesbühne Oberfranken

Datum Fr 25.01.2019, 19:30 Uhr
Ort Zentrale Veranstaltungen, KUBUS Ursensollen, Schulgasse 1, 92289 Ursensollen
Gebühr VVK 18 € / Restkarten AK 20 €
Veranstalter KEB, EBW, Gemeinde Ursensollen
Anmeldung EBW, KEB, Gemeinde Ursensollen, Buchhandlung Rupprecht u. Müller Amberg, Buchhandlung Dorner und Volkert, Su-Ro, ok-ticket, nt-ticket