Vortragsreihe: "Seelische Gesundheit im Alter"

13.03.19 "Wenn Ängste das Leben bestimmen"
Referent: Dr. med. Willy Müller
Ängste und Panikattacken haben in der Regel eine langjährige Entstehungsgeschichte. Eine Angstentwicklung beginnt dann, wenn die positive Persönlichkeitsentfaltung gestört oder behindert wird. Um verdrängte Ängste nicht wieder erleben zu müssen, benötigt der Mensch Abwehrmechanismen. Im Vortrag werden grundlegende Informationen zu Angsterkrankungen vermittelt, wie Ursachen, Symptomatik, Therapie und Betreuungsmöglichkeiten.

27.03.19 "Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt - Depressionen im Alter"
Referent: Dr. med. Walter Scharl
Depressionen sind im höheren Lebensalter eine häufig auftretende Störung. Meist werden Depressionen nicht erkannt, da ihre Symptome sehr vielfältig sein können. Der Vortrag soll helfen, Depressionen im Alter zu erkennen und Wege der Be-handlung aufzeigen.

03.04.19 "Das Gedächtnis lässt nach - habe ich Alzheimer? Was ist Demenz?"
Referent: Dr. med. Walter Schindler
Die durchschnittliche Lebenserwartung in Deutschland ist in den letzten Jahrzehnten ständig angestiegen. In diesem Zu-sammenhang zeigen auch die sogenannten Demenzen als typische Alterserkrankungen eine deutliche Häufigkeitszunahme. Es wird auf die beiden häufigsten Demenzformen, die Alzheimer Demenz und die gefäßbedingte Demenz eingegangen. Die bestehenden Möglichkeiten der Früherkennung, die Unterschiede zwischen den beiden Demenzformen, der Verlauf und die aktuellen Behandlungsmöglichkeiten werden besprochen.

10.04.19 "Alt werden bei guter Gesundheit - Gesundheitsvorsorge für Senioren"
Referent: Dr. med. Roland Brey
Geht das, oder ist im Alter nicht "Hopfen und Malz verloren"? Kann man Erkrankungen wie Alzheimer und Krebs vorbeu-gen und Pflegebedürftigkeit vermeiden? Ein Vortrag, der Mut machen soll: Was Sie selbst tun können, um körperlich und geistig fit zu bleiben und Ihre Selbstständigkeit im Alter so lange wie möglich zu erhalten.

17.04.19 "Glaube und Seelische Gesundheit"
Referent: Georg Pilhofer, Dipl.-Sozialpädagoge (FH), Gerontotherapeut
Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass der Glaube die seelische Gesundheit fördert und die Bewältigung von seelischen Krisen verbessert. Gläubigkeit ist somit eine wichtige Ressource für die psychische Stabilität. Die christliche Religion gibt dem Gläubigen Geborgenheit und vermittelt Weisheiten, die dem Menschen in schweren Zeiten helfen und das Leben erleichtern.

Auskünfte erteilt::

Dipl.Soz. Georg Pilhofer

Datum Mi 13.03.2019, 15:00 Uhr
Ort Zentrale Veranstaltungen, Hammerschloss Schmidmühlen, Hammerstr. 30,
Gebühr Eintritt frei!
Veranstalter Markt Schmidmühlen, SEGA e.V., Kath. Erwachsenenbildung KEB, Ev. Bildungs-werk EBW