Vortrag: Haarige und haarlose Zeiten
Kleine Kulturgeschichte des Bartes

Was haben Karl Marx und John Lennon, Gandalf und der Nikolaus, Barbarossa und Conchita Wurst mit dem Eismann Ötzi und vielen jungen Männern von heute gemeinsam? Genau: eine imposante Gesichtsbehaarung. Seit jeher gehören Bärte zu Herrschern und Heiligen, zu Revoluzzern und Weisen. Und offenbar leben wir auch jetzt wieder in haarigen Zeiten ...
Grund genug für den Referenten (und Bartträger) Peter Seidl, um sich einmal mit der Kulturgeschichte des Bartes, im Wechsel zwischen glattrasierten und bärtigen Epochen, zu beschäftigen.
In seinem Vortrag, für den er den Termin des "Weiberfaschings" bewusst gewählt hat, verknüpft er viele geschichtlichen Details mit zahlreichen Bildern zu einer humorvollen und lehrreichen Zeitreise.
Der Eintritt ist frei. Alle Interessierten - mit und ohne Bart, Manner- und natürlich auch Weiberleut - sind herzlich willkommen.

Referent:

Peter Seidl

Datum Do 28.02.2019, 19:00 Uhr
Ort Zentrale Veranstaltungen, KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg
Gebühr freiwilliger Kostenbeitrag
Veranstalter KEB
Anmeldung KEB, Tel. 09621/475520 info@keb-amberg-sulzbach.de