Studienreise: Wallfahrtsorte in Frankreich und der Schweiz

Wir begeben uns auf die Spuren großer Heiliger: zum Pfarrer von Ars und zum Schweizer Nationalheiligen Bruder Klaus von Flüe. Eine herrliche Bergwelt bildet die eindrucksvolle Kulisse für stimmungsvolle Wallfahrtsfeierlichkeiten.

1. Tag 10.06.2019 Anreise
Am Morgen Abfahrt von Ebermannsdorf mit dem Bus. Wir fahren vorbei an Nürnberg, Karlsruhe und durch die Burgundische Pforte nach Ars-sur-Formans (1 Nacht).

2. Tag 11.06.2019 Der heilige Pfarrer von Ars
In Ars wird das Leben und Wirken des Pfarrers Jean-Marie Vianney gegenwärtig, der im 19. Jh. mit seinen Predigten jährlich viele tausend Menschen anzog. In einem Glasschrein in der Basilika ruhen die Gebeine des Heiligen. Wir feiern gemeinsam Gottesdienst im Wallfahrtsheiligtum. Am Nachmittag begeben wir uns in die Französischen Alpen. Vorbei an Grenoble erreichen wir auf der Route Napoléon La Salette (2 Nächte).

3. Tag 12.06.2019 Wallfahrtsfeierlichkeiten in La Salette
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Marienwallfahrtsortes La Salette, der sich in der großartigen Bergwelt der Savoyer Alpen befindet. Hier erschien die Gottesmutter im Jahre 1846 zwei Hirtenkindern und offenbarte sich ihnen. Die "schöne Dame", wie sie von den Jugendlichen genannt wurde, soll vor Kummer geweint haben.

4. Tag 13.06.2019 Von La Salette nach Flüeli
Über Chamonix am Fuße des Mont Blanc führt uns die Reise weiter in die Schweiz: Vorbei an Martigny und über Luzern am Vierwaldstättersee erreichen wir Flüeli, die Heimat des hl. Bruder Klaus, eingebettet in eine herrliche Landschaft zwischen Bergen und dem Sarner See (3 Nächte).

5. Tag 14.06.2019 Der Nationalheilige der Schweiz
Wir beginnen den Tag mit dem Besuch des Geburts- und Wohnhauses des Niklaus von Flüe und steigen dann ab in die Ranft-Schlucht zur Bruder-Klaus-Zelle, wo der Heilige als Eremit lebte, nachdem er sich aus dem öffentlichen Leben zurückgezogen hatte. In der oberen Ranft-Kapelle feiern wir Gottesdienst. Nachmittags begeben wir uns ins nahegelegene Sachseln, dessen Pfarrkirche die Grabstätte des großen Schweizer Heiligen und Friedensstifters birgt. Seine Heiligsprechung im Jahre 1947 hat seinen Namen weit über die Grenzen der Schweiz hinausgetragen.

6. Tag 15.06.2019 Zum Aletschgletscher
Der heutige Tag steht im Zeichen eines besonderen Natur-Highlights. Von Fiescheralp im Wallis bringt uns die Kabinenbahn bis Eggishorn. Hier bieten sich großartige Ausblicke auf den Aletschgletscher, den flächenmäßig größten und längsten Gletscher der Alpen. Wer möchte, kann auf einem gut begehbaren Rundweg zu verschiedenen Aussichtspunkten gelangen.

7. Tag 16.06.2019 Rückreise
Am Morgen Fahrt nach Einsiedeln. Seit mehr als tausend Jahren pilgern die Menschen zu diesem Ort, an dem eine schwarze Madonna verehrt wird. Wir beschließen die Reise dort mit einem Gottesdienst und der Besichtigung der wunderschönen barocken Wallfahrtsbasilika. Rückfahrt nach Ebermannsdorf, wo wir am Abend ankommen.

Referent:

Günter Denk

Datum Mo 10.06.2019 - So 16.06.2019
Ort Theuern-Ebermannsdorf / St. Nikolaus
Gebühr Preis pro Person im Doppelzimmer: ab/bis Ebermannsdorf € 899,- Zuschlag Einzelzimmer € 153,-
Nach oben