"Gehen die Erkenntnisse der modernen Naturwissenschaft - wie Astronomie - und biblischer Glaube noch zusammen?"

Gesprächs- und Diskussionsabend

Bei vielen Gläubigen besteht immer noch der Verdacht, dass die neuen Erkenntnisse der modernen Naturwissenschaft, vor allem in der Astronomie und der Kosmologie, mit dem biblischen Glauben nicht in Übereinstimmung gebracht werden können.
Diese Meinung aber muss als Vorurteil gegenüber dem christlichen Glauben herausgestellt werden, weil sonst Christsein heute im 21. Jahrhundert ein grosses Glaubwürdigkeits-Defizit hat. Wie soll denn z.B. die christliche Rede von der Erlösung des Menschen von seiner Erbsünde überhaupt noch angemessen verkündet werden? Der Auszug aus der Kirche geht offenbar jedes Jahr weiter, nicht nur von Frauen und von der jungen Generation, sondern inzwischen auch von einfachen Sonntags-Christen, weil die biblische Botschaft mit ihren wörtlichen Aussagen direkt belächelt wird.
Dieser negativen Einstellung soll entgegengearbeitet werden. Die Wissenschaft von Urknall und Evolution des Menschen und die biblischen Aussagen sind aber sehr wohl miteinander vereinbar, auch wenn in Sonntagspredigten dazu leider nur wenig gesagt wird. Die beiden Referenten Dr. Jürgen Kemmerer von der Sternwarte Regensburg und Diakon Thomas Payer aus Regenstauf wollen darlegen, dass in dieser Begegnung heute überhaupt kein Widerspruch zu sehen ist, wenn wir es einfach immer besser verstehen, die christliche Bibel für uns heute richtig zu lesen.

Referenten:

Dr. Jürgen Kemmerer, Sternwarte Regensburg

Diakon Thomas Payer

Datum Di 16.07.2019, 19:30 Uhr
Ort Zentrale Veranstaltungen, Kloster Ensdorf, Konferenzzimmer
Veranstalter KEB