Informationsveranstaltung "Globales Lernen":
Entwicklung zur globalen Nachhaltigkeit SDG 2 Kein Hunger

Die Menschheit hat die letzten Jahrzehnte riesige Fortschritte gemacht: wir halten Seu-chen und Krankheiten im Rahmen, Frieden verbinden wir nicht mehr mit Abwesenheit von Krieg, sondern mit Recht und Ordnung. Wir verringerten Kindersterblichkeit und im-mer mehr Menschen haben eine Schulbildung.
Die globale Ungleichheit jedoch, die globale soziale und ökologische Schieflage und auch der Anteil und die Zahl der Hungernden nehmen nicht ab.
Aber wieso können wir Hunger und Armut nicht ebenso von unserer Erde verbannen?
Diesen Problemen versuchen wir auf den Grund zu gehen. Dazu analysieren wir die Zah-len der UN, der Welthungerhilfe, den UN-Agrarbericht, die SDG`s und andere Quellen. Wir versuchen eine Analyse der Ursachen, speziell derjenigen, auf die wir Einfluss neh-men können. Auch weil wir die Nutznießer der unfairen wirtschaftlichen und politischen Vorgehensweise sind.
Bei aller Komplexität und scheinbarer Übermacht der Individualinteressen sollten wir überlegen, ob wir einen Beitrag leisten können, die Welt wieder ins Gleichgewicht zu bringen.
Wir laden Sie dazu ein, mit uns über diese Zukunftsaufgabe zu diskutieren.

Referent:

Dr. Helmut Kollhoff

Datum Mi 13.03.2019, 18:30 Uhr
Ort Zentrale Veranstaltungen, Erasmus Gymnasium, Amberg
Gebühr Eintritt frei!
Veranstalter KEB und Zukunftsakademie
Anmeldung Zukunftsakademie@email.de Oder direkt: Dr. Helmut Kollhoff 0172 81 27 468