Psychoseminare - Ein Trialog zwischen Betroffenen, Angehörigen, Fachkräften (sozial-) psychiatrischer Institutionen und Interessierten Thema heute:Psychose und Open Dialogue

Die Psychose-Seminare dienen dem Austausch unterschiedlicher Erfahrungen und Perspektiven von Psychoseerfahrenen (Betroffenen), Angehörigen, Freunden, Bekannten, Mitarbeitern (sozial-)psychiatrischer Einrichtungen und weiteren Interessierten.
Es besteht die Gelegenheit, über das Erleben von Psychosen zu sprechen, Erfahrungen im Umgang mit Psychosen zu vermitteln und sich mit Aspekten psychiatrischen Fachwissens auseinanderzusetzen.
Ziel der Seminare ist es, ein vollständigeres Bild von Psychosen zu erarbeiten und die Psychose in ihrer Vielgestaltigkeit verstehen zu lernen. Das Seminar hat keinen therapeutischen, sondern informativen Charakter.
Montag, 23.09.2019: Psychose und Open Dialogue
Der Offene Dialog ist vor allem in Finnland aus der bedürfnisangepassten Behandlung zur Therapie von Psychosen entstanden und bezieht das persönliche Netzwerk/ Familie usw. des Betroffenen unterstützend mit ein. Eingeladen: Angela Kreuz, Dipl.-Psych. Sozialpsych.Dienst-DW- Regensburg

Referentin:

Heidi Himmelhuber

Moderation:

Anna Bergmann, Psychiatrieerfahrene, Regensburg

Datum Mo 23.09.2019, 16:00 - 17:30 Uhr
Ort Stadtbibliothek -LESECAFE- Zeughausstr. 1 a 92224 Amberg
Veranstalter Diakonie Amberg, VHS, EBW, KEB