Die neu sanierte Schlosskirche St. Johannes Baptist

Kirchenführung

Aus der 1721 erbauten Kirche St. Johannes, vielen besser unter dem Namen "Schlosskirche"
bekannt, entstand nach jahrelanger Restaurierung ein Schmuckstück barocken Kirchenbaus und
barocker Kirchenmalerei. Die Wappen und die beiden Oratorien belegen, dass dies einst eine Kirche der Hofmarksherren war. Hochrangige Stuckateure und Maler waren mit der Ausstattung der Kirche beauftragt. Aufwendig restaurierte Altarbilder verleihen der Kirche neuen Glanz.

Referentin:

Christine Schormüller, Ortsheimatpflegerin und zertifizierte Kirchenführerin

Datum So 30.05.2021, 15:00 - 16:00 Uhr
Ort Johanneskirche Ebermannsdorf, Kirchberg 4, 92263 Ebermannsdorf
Gebühr Die Führung ist kostenlos, Spenden sind willkommen.
Veranstalter Historischer Verein Oberpfalz
Anmeldung geschichtsnetzwerk.oberpfalz@gmx.de
Anmeldung bis 17.05.2021

Hinweis: Die Führung wird nicht in der Tagespresse ausgeschrieben. Sollten Sie bis 22. Mai keinen gegenteiligen Bescheid erhalten, findet die Führung statt.

Link zu Google Maps
Nach oben