Interkulturelle Woche

Nicht nur wie bundesweit eine Woche, sondern über mehr als ein ganzes Monat lang stehen die Stadt Amberg und der Landkreis Amberg-Sulzbach einmal im Jahr im Zeichen der Interkulturellen Woche. Mit Federführung des Bündnisses für Migration und Integration unter Leitung von Irma Axt und Tobias Berz und in Zusammenarbeit mit der Stadt Amberg, dem Landratsamt Amberg-Sulzbach, sowie den beiden Bildungswerken (KEB und EBW) werden für diesen Zeitraum diverse Veranstaltungen geplant und angeboten, die genauso vielfältig sein sollen wie der Inhalt, der sie verbindet: Das Leben miteinander, ohne Vorurteile und Ängste, aber mit vielen Gemeinsamkeiten.
Die grundsätzliche Zielsetzung der interkulturellen Woche ist es, mittels ganz unterschiedlicher Aktivitäten einen Beitrag zu einem friedlichen und würdevollen Umgang von Menschen aus unterschiedlichen Nationen, Kulturen, Ethnien und Religionen zu leisten. 

Suchet den Frieden!

1. Interreligiöses Friedensgebet in Amberg

Versammlung der Religionen

PEACE! SALAM! SHALOM! FRIEDEN! - der Aufruf zum Frieden findet sich in allen großen Religionen, besonders in den Schriftreligionen Christentum, Judentum und Islam.
Dem Frieden stiftenden Auftrag verpflichtet, treffen sich die Religionsgemeinschaften in Amberg zum ersten interreligiösen Friedengebet.
Christen, Juden, Muslime, Neuapostolische und yezidische Gemeinde versammeln sich und bitten mit je ihren Traditionen um Frieden für die Welt - ein dringendes Anliegen, wie uns die politischen Entwicklungen zeigen.
Nach dem Friedensgebet sind alle zu einem kulinarischen Nachklang von der türkischen Gemeinde eingeladen.

Datum Di 24.09.2019, 19:30 Uhr
Ort Moschee Amberg, Drahthammerstr. 26, 92224 Amberg
Veranstalter KEB, EBW u.a.
Link zu Google Maps
Nach oben