Interkulturelle Woche

Nicht nur wie bundesweit eine Woche, sondern über mehr als ein ganzes Monat lang stehen die Stadt Amberg und der Landkreis Amberg-Sulzbach einmal im Jahr im Zeichen der Interkulturellen Woche. Mit Federführung des Bündnisses für Migration und Integration unter Leitung von Irma Axt und Tobias Berz und in Zusammenarbeit mit der Stadt Amberg, dem Landratsamt Amberg-Sulzbach, sowie den beiden Bildungswerken (KEB und EBW) werden für diesen Zeitraum diverse Veranstaltungen geplant und angeboten, die genauso vielfältig sein sollen wie der Inhalt, der sie verbindet: Das Leben miteinander, ohne Vorurteile und Ängste, aber mit vielen Gemeinsamkeiten.
Die grundsätzliche Zielsetzung der interkulturellen Woche ist es, mittels ganz unterschiedlicher Aktivitäten einen Beitrag zu einem friedlichen und würdevollen Umgang von Menschen aus unterschiedlichen Nationen, Kulturen, Ethnien und Religionen zu leisten. 

"Nacht der offenen Gotteshäuser"

Bereits zum dritten Mal öffnen Amberger Gotteshäuser ihre Türen, um den Besuchern einmalige Einblicke und Erlebnisse zu bereiten. Ein buntes Programm aus Musik, Meditation, Stille und Gebet lädt zum Entspannen, Innehalten, aber auch zum Feiern ein. Zum Abschluss erwartet die Gäste ein gemeinsames ökumenisches Abendlob.
Geöffnete Kirchen in der Stadt Amberg, Synagoge, Paulanerkirche, Pfarrkirche Hl. Dreifaltigkeit, Basilika St. Martin, Pfarrkirche St. Georg, Pfarrkirche St. Konrad, Schulkirche.

Datum Sa 19.10.2019, 18:00 - 22:30 Uhr
Ort KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, 92224 Amberg
Veranstalter Stadtmarketing Amberg e.V., KEB u.a.
Link zu Google Maps
Nach oben