SEGA Verein zur Förderung der Seelischen Gesundheit im Alter e.V.

Im Bereich der Senioren-Bildungsarbeit arbeiten wir mit  SEGA e.v. (wo wir auch Mitglied sind) und insbesondere mit der Gerontopsychiatrischen Koordinationsstelle Oberpfalz (GKS) unter der Leitung von H. Georg Pilhofer zusammen.

SEGA e.V. ist ein oberpfalzweites gesamtgesellschaftliches Bündnis zur Förderung der Seelischen Gesundheit im Alter.

Bei SEGA e.V. engagieren sich alte Menschen, Angehörige, Fachleute, ehrenamtliche Helfer, Kommunen, Politiker, Wirtschaftsbetriebe, Bildungswerke, Wohlfahrtsverbände, Vereine, Krankenversicherungen, Kirchengemeinden und viele Institutionen der Alten- und Gesundheitshilfe (Krankenhäuser, Sozialstationen, Seniorenheime, Beratungsstellen) aus allen sieben Landkreisen der Oberpfalz und darüber hinaus.

Im Herbst 2010 gründete SEGA e.V. in Kooperation mit der Volkshochschule und anderen Bildungsträgern die SEGA-Akademie. Angeboten werden u.a. oberpfalzweite Basisqualifikationen und Aufbaukurse der Gerontopsychiatrie sowie Schulungen ehrenamtlicher Helfer nach dem PfleG.

Zusätzlich organisiert SEGA e.V. regelmäßig und mit großer Resonanz mindestens einmal jährlich einen großen Fachkongress zu Themen der seelischen Gesundheit im Alter. Im zweijährigen Rhythmus finden die landkreisweiten Amberg-Sulzbacher Demenzwochen statt. Öffentliche Vorträge und Vortragsreihen veranstaltet SEGA e.V. gemeinsam mit Fachleuten in allen Regionen der Oberpfalz. Unser gemeinsames Ziel ist die Lobbyarbeit für psychisch kranke alte Menschen und ihre Angehörigen.

Im folgenden finden Sie Bildungsangebote, die in Zusammenarbeit angeboten werden:

Vorträge:

Vortragsreihe  zu "Seelische Gesundheit im Alter"

im Hammerschloss in Schmismühlen
Barriere-freier Zugang ist möglich
- jeweils Mittwoch um 15.00 Uhr, Eintritt frei! -
Schirmherr: 1. Bürgermeister 

Auskünfte erteilt: Georg Pilhofer, Sozialpsychiatrisches Zentrum Amberg, Tel. 09621-37240