Eltern-Kind-Gruppen (EKG)

Eltern-Kind-Gruppen

Was sind Eltern-Kind-Gruppen?
Welche Ziele verfolgt das Regensburger Eltern-Kind-Programm?

Eltern-Kind-Gruppen sind ein Bildungsangebot für Mütter und Väter mit Kindern bis zum Kindergarteneintritt:

    • Im gemeinsamen Spielen, Basteln, Singen etc. lernen Kinder, Kontakt untereinander aufzunehmen und soziales Verhalten einzuüben.
    • Mütter und Väter erhalten Anregungen für kindgerechte Beschäftigungen. Im Gruppengespräch können Mütter und Väter ihre Erfahrungen als Eltern, als Frauen/Männer austauschen, sich mit der eigenen Lebenssituation auseinander setzen oder sich über interessante Fragen (z.B. der Erziehung, der Ernährung, Gesundheit, Umwelt, der religiösen Erziehung etc.) informieren.

    Eigene Elternabende bieten dazu eine zusätzliche Gelegenheit. Schließlich erleichtern die regelmäßigen Gruppentreffen den Eltern das Knüpfen von Kontakten zu anderen Familien und das Hineinwachsen und Aktiv-Werden an ihrem Ort.


Wie läuft eine EKG ab?

Eine Maßnahme erstreckt sich in der Regel über einen Zeitraum von 1-2 Jahren. Sie umfasst:

  • Regelmäßige wöchentliche Gruppentreffen à 2 Stunden
  • Die Anmeldung erfolgt jeweils für 10 Treffen und kostet 30 € für die Erwachsenen; Kinder sind frei.
  • 9 Gruppentreffen werden durch einen Themenabend ergänzt, an dem sich nur die Eltern treffen und Themen, die sie interessieren, ausführlich besprochen werden können.
  • Eine Leiterin bereitet die Treffen vor und bringt Impulse für einen Austausch ein.


Wer nimmt das in die Hand?

Die Maßnahme wird von einer Leiterin vorbereitet und durchgeführt, die für diese Aufgabe durch ein spezielles Fortbildungsangebot ausgebildet wird. Sie bekommt dafür ein festgelegtes Honorar. 
Pfarreien bzw. Eltern und Verbände, die an einer Eltern-Kind-Gruppe interessiert sind, wenden sich bitte an die Geschäftsstelle der
 
KEB Amberg-Sulzbach

Frau Sabine Reithmaier

sreithmaier(at)keb-amberg-sulzbach.de

 
oder die KEB im Bistum Regensburg
Frau Elli Meyer, Tel. 0 94 02 / 94 77-12
ekg.keb(at)bistum-regensburg.de 

In nachstehenden Orten des Landkreises gibt es Eltern-Kind-Gruppen:

Hl. Dreifaltigkeit, Amberg

St. Antonius, Kümmersbruck

St. Ägidius, Schmidmühlen

St. Jakob, Hahnbach

Mariä Himmelfahrt, Hirschau

St. Martin, Gebenbach

St. Vitus, Schnaittenbach

 

Haben Sie selbst Interesse daran, EKG-Leiterin zu werden und in Ihrer Pfarrei EKG-Stunden zu leiten und anzubieten? …

… dann wenden Sie sich ebenfalls an Ihre regionale KEB Amberg-Sulzbach (09621/475520) oder direkt an die o.g. EKG-Referentin der KEB im Bistum Regensburg, Fr. Elli Meyer (09402/947712) und informieren Sie sich über die Voraussetzungen zur Gruppenleiter-Ausbildung.

Übrigens … der nächste Einführungskurs für die Ausbildung zur EKG Leiterin findet am 14. September 2019 statt! 

 

 

Weitere Informationen

erhalten Sie unter www.keb-regensburg.de, der Homepage der Katholischen Erwachsenenbildung in Regensburg.

Nach oben