Die Kirche "Mariä Himmelfahrt" in Rieden und der Landgasthof "Zum Bärenwirt"

in der Themenreihe "Kirche & Wirtshaus mit Pfiff"

Führung

Unter Benutzung des älteren Turmes wurde 1716 mit dem Bau der 1890 vergrößerten Kirche begonnen. Die Statue auf dem mit Akanthusschnitzwerk versehenen Hauptaltar stellt die Unbefleckte Maria (Maria Immaculata) dar, links der Hl. Joachim, rechts die Hl. Mutter Anna. Der linke Seitenaltar ist der Marienaltar mit dem Hl. Dominikus und der Hl. Katharina von Siena. Auf dem rechten Seitenaltar der Tod des Hl. Josef mit dem Hl. Florian und dem Hl. Wendelin. Im Schiff das Kreuz mit der Schmerzhaften Mutter Gottes, darunter der Hl. Johannes Nepomuk (re.) und der Hl. Sebastian (li.). Über der Sakristeitür eine schöne Pietá aus dem Hochbarock, auf der Kanzel die Bildnisse der vier Evangelisten. Die Madonna im Rosenkranz mit den 15 Geheimnissen geht auf die Gründung einer Bruderschaft 1752 zurück.Das Rokokogehäuse der Orgel stammt von dem Amberger Meister Funtsch aus dem Jahr 1776 (inzwischen mit neuem Werk der Schweizer Firma Mathis). Bei einem Brand 1749 wurden 51 Häuser rund um die Kirche eingeäschert, die Kirche selbst blieb wie durch ein Wunder verschont.

Referent:

Hubert Haas, Ortsheimatpfleger

Veranstaltungsnr. 2-27013
Datum So 14.07.2024, 16:00 Uhr
Ort Pfarrrkirche Mariä Himmelfahrt Rieden, Marktpl. 3, 92286 Rieden
Gebühr Vorauskasse: 10 €; Tageskasse: 12 € (jeweils inkl. 4 € Verzehrgutschein beim teilnehmenden Wirtshaus - gültig nur am Tag der Führung)
Zahlungsarten Lastschrift
Verwendungszweck 2-27013 + Name der Teilnehmenden
Hinweis: Um die Planung für die Wirte zu erleichtern, nutzen Sie bitte das Angebot der Online-Anmeldung mit Vorauskasse per Lastschrift bzw. des Vorverkaufs an den VVK-Stellen!
Veranstalter KEB mit Arbeitskreis KiWi, EBW
Anmeldung Karten (bevorzugt per Vorkasse über Lastschrift bei Online-Anmeldung) erhältlich über die KEB, Tel. 09621/9117862; info@keb-amberg-sulzbach.de. Nur bereits bezahlte Karten werden am Eintritt hinterlegt. Außerdem sind Karten für diese Veranstaltung im Vorverkauf auch im Pfarrbüro Rieden zu den Öffnungszeiten (Vilshofener Straße 3, 92286 Rieden, Tel. 09624/1243) erhältlich.
Anmeldung bis 09.07.2024

Link zu Google Maps

Alle Veranstaltungen der Reihe „"Kirche & Wirtshaus mit Pfiff"“

Die Idee "Kirche und Wirtshaus" wurde 1998 in Regensburg von Stadtheimatpfleger Dr. Werner Chrobak geboren. Schon von Anfang an erfolgreich, begann sich dieses Kultur-Projekt bald bayernweit auszubreiten. In Sulzbach-Rosenberg verknüpfte man es 2002 mit einer eigenständigen Note und kreierte "Kirche und Wirtshaus mit Pfiff". Bei der Kirchenführung lässt ein kurzweiliges Spiel auf einer klangschönen Orgel den Kirchenraum auch akustisch erfahrbar werden, öffnen sich dem Besucher beim Besteigen von Kirchtürmen neue Perspektiven oder erschließen jahrhundertealte Glocken längst vergangene Klangwelten. Beim anschließenden gemütlichen Teil, im traditionsreichen Gasthaus, schildert der Wirt dann die interessantesten Meilensteine der Vergangenheit "seiner" Mauern.
Das Projekt wird gemeinschaftlich getragen von der Kulturwerkstatt (dem Kulturamt der Stadt Sulzbach-Rosenberg), von der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) Amberg-Sulzbach und dem Evangelischen Bildungswerk (EBW) Oberpfalz sowie den Städten Amberg und Auerbach, dem Landkreis Amberg-Sulzbach, der Arbeitsgemeinschaft Obere Vils-Ehenbach (AOVE) und dem Naturpark Hirschwald.

nach oben springen